core/public_global p.9 2


Foto
- - - - -

Eure Büchertipps!


89 replies to this topic

#21 Adenan

Adenan

    Ritter

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 508 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Aachen
  • Spiel:Selten: AoC; LotRO; STO

Geschrieben 06. September 2003 - 08:30

Wie kommt es eigendlich das der Urvater der Fantasy hier nur mal kurz erwähnt wird?
Haltet ihr Tolkien für "selbstverständlich" und erwähnt ihn deshalb nicht oder findet ihr ihn alle einfach nicht gut?
Meiner Meinung nach ist Tolkien immer noch unerreicht.Obwohl ich zugeben muss das ich die anderen Epischen Werke nicht gelesen habe.
Die Krondor Saga kenne ich nur von den beiden Spielen her,scheint aber sehr schön zu sein.
Aber irgendwie hab ich immer das Gefühl als wäre im Grunde alles irgendwie von Tolkien abgeschaut.

Gibt´s hier eigendlich jemanden der keine Tolkien Bücher gelesen hat?
DAoC : Unvergessen ;)

LotRO: Miriwen(Hauptmann)

#22 Yalisha

Yalisha

    Marktschreier

  • Freunde
  • PIPPIP
  • 77 Beiträge
  • Location:Hamburg

Geschrieben 06. September 2003 - 20:06

soooo, dann meld ich mich auch mal zu Wort ;)
ich bin ja kein so wahnsinniger Phantasy-Fan - geb ich zu meiner Schande zu. Ich lese am liebsten kriminalistische Sachen.
Mankell gehoert da zu meiner besonderen Favoriten - und zwar alle seiner Kommisar Wallander Reihe ;)

Sehr empfehlenswert sind auch die englischen Buecher von HdR - etwas anspruchsvoll aber dennoch lesenswert :lol:
Aus dem Phantasy Genre gibt es noch von Dennis L. McKiernan "Die schwarze Flut" - liegt in meinem Buecherregal als Empfehlung eines Freundes der absoluter Phantasy Fan ist, gelesen hab ich es leider noch nicht ... irgendwie hab Daoc´s wegen kaum noch Zeit dazu *g*

Liebe Gruesse
Arwenn

#23 Corvus Eiswind

Corvus Eiswind

    Wachsoldat

  • Freier Bund WoW
  • PIPPIPPIPPIP
  • 498 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Spiel:WoW

Geschrieben 07. September 2003 - 13:57

Also ich kann hier die Bücher von Steven King rund um Roland den letzten Revolvermann empfehlen, der sich durch die Welt schlagen muss, die sich "weitergedreht hat"... Eine wunderbare Mischung aus Sci-Fi und Fantasy, dort werden auch alle Werke Steven Kings miteinander verbunden. Die Bücher heissen

Drei
tot.
Glas
Schwarz
(Wolfsmond ist der langerwartete fünfte Teil und erscheint bald)


@Nefastus:
Shadowrun spielt so um 2050-60 herum (geht ja immer etwas weiter)... also nahe Zukunft und net 1000 Jahre ^^

Dieser Beitrag wurde von Corvus Eiswind bearbeitet: 07. September 2003 - 14:03

Eingefügtes Bild

#24 Glade

Glade

    Ritter

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 818 Beiträge
  • Location:Heidelberg

Geschrieben 07. September 2003 - 16:46

Muh Corv die habe ich doch schon genannt :lol:
Und die richtige reihenfolge ist:
schwarz
drei
tot
glas

*klugscheissmodusaus* ;)
Soon comes the day we all shall be free,
even you,even me,
soon comes the day we all shall die,
surely you,but never I.

#25 Corvus Eiswind

Corvus Eiswind

    Wachsoldat

  • Freier Bund WoW
  • PIPPIPPIPPIP
  • 498 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Spiel:WoW

Geschrieben 07. September 2003 - 17:18

Oops hab eigentlich den ganzen Thread überflogen aber deinen Tipp nicht gesehen ;) Aufgezählt hab ich sie nur, wie sie gerade in meinem Regal stehen und nicht wie unbedingt die richtige Reihenfolge sein müsste :lol:
Eingefügtes Bild

#26 Yalisha

Yalisha

    Marktschreier

  • Freunde
  • PIPPIP
  • 77 Beiträge
  • Location:Hamburg

Geschrieben 21. September 2003 - 06:06

hauptsache du hast sie in der richtigen Reihenfolge gelesen :rolleyes:

#27 Corvus Eiswind

Corvus Eiswind

    Wachsoldat

  • Freier Bund WoW
  • PIPPIPPIPPIP
  • 498 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Spiel:WoW

Geschrieben 21. September 2003 - 14:29

Ja das hab ich :rolleyes:
Eingefügtes Bild

#28 Aroret

Aroret

    Wachsoldat

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIP
  • 368 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:atk emain
  • Interests:rezzen...... am besten gleich 8 auf einmal :-)
  • Spiel:WOW

Geschrieben 09. Oktober 2003 - 19:39

david gemmel - der löwe von macedonien
Eingefügtes Bild

#29 ShorLarKhan

ShorLarKhan

    Ritter

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:deep in the Forest of Palatina
  • Interests:DAoC (war ja klar!) <== im Ruhestand
    Rollenspiel im Allgemeinen
    Schwertkampf (so in echt!)
    Mittelalter-Märkte unsicher machen ;-)
    Lesen
    Tanzen
    und natürlich Frauen :)

Geschrieben 10. Oktober 2003 - 02:35

(Wolfsmond ist der langerwartete fünfte Teil und erscheint bald)

das ist der wichtige Teil für mich :blush: :D
Warte seit "Drei" immer schon auf jeden Band...
<span style='font-size:12pt;line-height:100%'>Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Erkenntnis, daß es etwas Wichtigeres gibt, als die Angst.
Die Mutigen leben zwar nicht ewig; aber die Vorsichtigen leben überhaupt nicht!
</span>

<span style='font-size:19pt;line-height:100%'>Shorlarkhan Eisenwacht (Paladin, 50) </span>
<span style='font-size:13pt;line-height:100%'>Drachentöter vor dem Herrn
Legendärer Waffenschmied vor dem Kunden
In Zwischenruhestand
</span>

#30 Animus

Animus

    Veteran

  • Quoten-Querulant
  • 1.882 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Northshire Abbey

Geschrieben 27. Mai 2004 - 20:08

[list]Wolfgang Hohlbein

[*]"Die Chronik der Unsterblichen" (bisher glaub drei Teile)
Eine Vampyrsaga, hin und wieder etwas brutal, ebenfalls ziemlich düster, ziemlich viele Kämpfe, zum Glück noch nicht zu viele. Vampire und die Inquisition, die in diesem Buch meist keine allzu positive Rolle spielt, scheinen allgemein Themen zu sein, die es Hohlbein angetan haben.

Ich muss dies alte Thema mal ausbuddeln wieder ;) Und möchte mich mal der Empfehlung von Johannes mal anschliessen ;)

Zu ergänzen wäre noch das es die "Chronik der Unsterblichen" nun 4 Bände umfasst:
Band 1: Am Abgrund
Band 2: Der Vampyr
Band 3: Der Todesstoß
Band 4: Der Untergang

Gruss Ani
Mein Kopf sagt: "Hör auf deinen Schwanz!"
Mein Schwanz sagt: "Hör auf deinen Kopf!"
Und alles was ich davon hab sind Bauchschmerzen.
- Verne (Ab durch die Hecke)

#31 Johannes DerTäufer

Johannes DerTäufer

    Eremit

  • Moderator
  • 2.893 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:In seiner Höhle
  • Spiel:War Thunder

Geschrieben 27. Mai 2004 - 20:26

Zu ergänzen wäre noch das es die "Chronik der Unsterblichen" nun 4 Bände umfasst:
Band 1: Am Abgrund
Band 2: Der Vampyr
Band 3: Der Todesstoß
Band 4: Der Untergang

Gruss Ani

Nicht ganz, soweit ich informiert bin (und sie hier rumliegen habe), sind es sechs Bände
Band 5: Die Wiederkehr
Band 6: Die Blutgräfin

Die letzten beiden gibt's aber glaub noch nicht als Taschenbuch ;)
Muss zugeben, bin noch nicht dazugekommen, Band 6 zu lesen, hab hier irgendwie zuviel anderes herumliegen,

Imho sehr empfehlenswert übrigens Tad Williams: The War of the Flowers.
Kenne den deutschen Titel leider nicht, aber ist auf jeden Fall etwas schräge und sehr lesenswerte Fantasy.

Gruß
Johannes
<Ecce Agnus Dei>
Johannes DerTäufer
Ordensbruder und Videosammler im Ruhestand

#32 Animus

Animus

    Veteran

  • Quoten-Querulant
  • 1.882 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Northshire Abbey

Geschrieben 28. Mai 2004 - 15:36

Ok Joh hast gewonnen ;) Werden aber 7 Bände wohl, man kann es zumindest schon vorbestellen auch wenn ncoh kein Erscheinungstermin raus ist ;)

Gruss Ani
Mein Kopf sagt: "Hör auf deinen Schwanz!"
Mein Schwanz sagt: "Hör auf deinen Kopf!"
Und alles was ich davon hab sind Bauchschmerzen.
- Verne (Ab durch die Hecke)

#33 Homalia

Homalia

    Marktschreier

  • Freunde
  • PIPPIP
  • 68 Beiträge
  • Location:Simmern

Geschrieben 06. Oktober 2004 - 08:15

Das Müßt ihr gelesen haben :-)

Die Ahnen von Avalon
<<Ni! Ni! Ni!>>

Bin nun die kleine Süsse Aquilaria :)

#34 ShorLarKhan

ShorLarKhan

    Ritter

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:deep in the Forest of Palatina
  • Interests:DAoC (war ja klar!) <== im Ruhestand
    Rollenspiel im Allgemeinen
    Schwertkampf (so in echt!)
    Mittelalter-Märkte unsicher machen ;-)
    Lesen
    Tanzen
    und natürlich Frauen :)

Geschrieben 07. Oktober 2004 - 00:03

Wie kommt es eigendlich das der Urvater der Fantasy hier nur mal kurz erwähnt wird?
Haltet ihr Tolkien für "selbstverständlich" und erwähnt ihn deshalb nicht oder findet ihr ihn alle einfach nicht gut?
Meiner Meinung nach ist Tolkien immer noch unerreicht.Obwohl ich zugeben muss das ich die anderen Epischen Werke nicht gelesen habe.
Die Krondor Saga kenne ich nur von den beiden Spielen her,scheint aber sehr schön zu sein.
Aber irgendwie hab ich immer das Gefühl als wäre im Grunde alles irgendwie von Tolkien abgeschaut.

Gibt´s hier eigendlich jemanden der keine Tolkien Bücher gelesen hat?

<{POST_SNAPBACK}>


Tolkien?
klar hab ich den gelesen... und im Prinzip hast du recht... vieles kopiert... er hat mit HdR und KH eine Lawine losgetretten...
aber man muß sagen, daß viele Autoren auch viele gute eigene Ideen hatten und haben.

Edit: im übrigen hat Glade in eine Seite vorher schon erwähnt... (haste wohl überlesen... :) )

Dieser Beitrag wurde von ShorLarKhan bearbeitet: 07. Oktober 2004 - 00:23

<span style='font-size:12pt;line-height:100%'>Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Erkenntnis, daß es etwas Wichtigeres gibt, als die Angst.
Die Mutigen leben zwar nicht ewig; aber die Vorsichtigen leben überhaupt nicht!
</span>

<span style='font-size:19pt;line-height:100%'>Shorlarkhan Eisenwacht (Paladin, 50) </span>
<span style='font-size:13pt;line-height:100%'>Drachentöter vor dem Herrn
Legendärer Waffenschmied vor dem Kunden
In Zwischenruhestand
</span>

#35 Animus

Animus

    Veteran

  • Quoten-Querulant
  • 1.882 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Northshire Abbey

Geschrieben 07. Oktober 2004 - 00:06

Ich muss persönlich sagen das ich zu den vielleicht wenigen gehöre die Tolkien für schlecht erachten :) Für mich ist unerreichter Schriftsteller Wolfgang Hohlbein. Kenn sonst keine Bücher ausser von ihm die mich so dermassen in ihrer Welt fesseln :D. Kanns garnet so genau sagen woran es liegt aber Tolkien hat mich nie so fesseln können ;)
Aber auf deine Frage Ade, ich denke mal nicht das er als selbstverständlich angesehen wird glaub eher das viele die Bücher garnet kennen vielleicht :). Ist ja nun auch net jedermanns Genre in dem er hauptsächlich schreibt ;).


Gruss Ani
Mein Kopf sagt: "Hör auf deinen Schwanz!"
Mein Schwanz sagt: "Hör auf deinen Kopf!"
Und alles was ich davon hab sind Bauchschmerzen.
- Verne (Ab durch die Hecke)

#36 ShorLarKhan

ShorLarKhan

    Ritter

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 892 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:deep in the Forest of Palatina
  • Interests:DAoC (war ja klar!) <== im Ruhestand
    Rollenspiel im Allgemeinen
    Schwertkampf (so in echt!)
    Mittelalter-Märkte unsicher machen ;-)
    Lesen
    Tanzen
    und natürlich Frauen :)

Geschrieben 07. Oktober 2004 - 00:09

(...)
Für die Leute die nicht soviel geduld ( wobei diese sich mehr als einfach nur lohnt ) haben gibt es da aus dem bereich Fantasy von David Eddings  ein 3 Sagen bestehend aus 3-4 Büchern. Angefangen über der Belgariad-Saga über seinen nachfolger die Maloreon Saga bis hin zu Tamuli-Saga.

<{POST_SNAPBACK}>


Tamuli Saga hat doch eigentlich gar nix mit Belgariad und Maloreon zu tun... oder???
wobei sie trotzdem sehr gut ist (finde sie sogar besser als die B. und M. Sagen...)

Ich muss persönlich sagen das ich zu den vielleicht wenigen gehöre die Tolkien für schlecht erachten ;) Für mich ist unerreichter Schriftsteller Wolfgang Hohlbein. Kenn sonst keine Bücher ausser von ihm die mich so dermassen in ihrer Welt fesseln ;). Kanns garnet so genau sagen woran es liegt aber Tolkien hat mich nie so fesseln können ;)
Aber auf deine Frage Ade, ich denke mal nicht das er als selbstverständlich angesehen wird glaub eher das viele die Bücher garnet kennen vielleicht :). Ist ja nun auch net jedermanns Genre in dem er hauptsächlich schreibt ;).
Gruss Ani

<{POST_SNAPBACK}>


naja, Tolkien ist schon schwer zu verstehen zum Teil... allein das Silmarilion (was ja nicht wirklich von Tolkien ist) liest sich eher wie ein Geschichte-Buch aus der Schule... sollte also eher als Nachschlagewerk genutzt werden... aber trotzdem sehr interessant, liefert sehr viel Hintergrund-Infos... gerade für diejenigen die "nur" die Filme gesehen haben... (wer schon immer mal wissen wollte wer eigentlich den 3ten der Elfen-Ringe trägt... :) )

Hohlbein hat schon seine seh guten Bücher... wobei er meines Erachtens auch viel Mist geschrieben hat... dazu gehört meiner Meinung auch (ich höre schon den Aufschrei einiger :D ) die Bücher um den Hexer von Salem...
Sehr zu empfehlen sind allerdings die "Kinder"-Bücher die er mit seiner Frau geschrieben hat... (Katzenwinter zB)

Edit: mal 2 Post zusammengefügt...

Dieser Beitrag wurde von ShorLarKhan bearbeitet: 07. Oktober 2004 - 00:29

<span style='font-size:12pt;line-height:100%'>Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Erkenntnis, daß es etwas Wichtigeres gibt, als die Angst.
Die Mutigen leben zwar nicht ewig; aber die Vorsichtigen leben überhaupt nicht!
</span>

<span style='font-size:19pt;line-height:100%'>Shorlarkhan Eisenwacht (Paladin, 50) </span>
<span style='font-size:13pt;line-height:100%'>Drachentöter vor dem Herrn
Legendärer Waffenschmied vor dem Kunden
In Zwischenruhestand
</span>

#37 Menfany

Menfany

    Ritter

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 671 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2004 - 20:52

also meiner Meinung nach sind nur die Bücher von Hohlbein lesbar, die er mit seiner Frau zusammen geschrieben hat

alle "Solo-Bücher" die ich von ihm gelesen habe, waren einfach nur überkompliziert oder schlecht
Eingefügtes Bild

Lyonesse/Albion: Evad Infiltrator RR 4L8 und Leg. Alchi mit Skill 1144(ausgeskillt)
Khalos Reaver RR 5L5
Menfany Mezzgodess Hexe RR 5L5
Logres/Hibernia: Gotyou TimeToRelease Waldläufer RR2L1
Salisbury/Midgard: Evad Schattenklinge RR6L0

NEU: Uthgard/Albion Menfany Hexe Lvl44 3L2
Evady Infi Lvl41
Khalos Arawn Lvl50 3L5

#38 Animus

Animus

    Veteran

  • Quoten-Querulant
  • 1.882 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Northshire Abbey

Geschrieben 09. Oktober 2004 - 22:58

Ich lese atm den ersten Teil vom Hexer von Salem ... also so übel find ich den garnet :).

Gruss Ani
Mein Kopf sagt: "Hör auf deinen Schwanz!"
Mein Schwanz sagt: "Hör auf deinen Kopf!"
Und alles was ich davon hab sind Bauchschmerzen.
- Verne (Ab durch die Hecke)

#39 Varuna

Varuna

    Fallen Angel's of Darkness

  • Albion
  • PIPPIP
  • 70 Beiträge
  • Location:Ronneburg in Hessen

Geschrieben 11. Oktober 2004 - 12:27

Huhu,

also ich liebe von L.J Smith das 4Bänder Vampiertagebuch - Das Erwachen, -Der Kampf, - Der Zorn, - Die Rache, hatte alle 4 Bänder innerhalb 2 Tagen regelrecht gefressen :)

Dann von Harry Turtledove "Prince of The North"

Marion Zimmer Bradley "Four Moons of Darkover" und "Die Priesterin von Avalon"

Lois McMaster Bujold "The Spirit Ring"

Frank Frazetta & James Silke " Plaque of Knives"

Diana Gabaldon "Feuer und Stein" und der 2.Teil "Die Geliehene Zeit" die anderen Teile folgen noch ...4 insgesamt

und zur Zeit lese ich den Malleus Maleficarum auch Hexenhammer genannt, er ist schwer zu lesen wegen der Alten Schrift, aber da findet man sich nach einiger Zeit rein lese schon einige Jahre solche schriften

1. Geschichtlicher Kontext:

- Bereits im frühen Mittelalter gab es Gerüchte über (kirchenfeindliche) Geheimbünde (!), Kindermorde, Gotteslästerer etc. Diese wurden zwar gerne den als häretisch verurteilten Sekten angedichtet, wie z.B. den Katharern, Waldensern und Albigensern (letztere durch einen Kreuzzug nach Südfrankreich quasi ausgerottet), lassen sich jedoch noch als simpler Aberglaube des Volkes auslegen.

- Um der innerkirchlichen Auflösung Einhalt zu gebieten, vermengte die Kirche diesen Aberglauben mit ihrer Machtpolitik: 1229 wurden Inquisitionstribunale für Ketzer- und Hexenprozesse eingerichtet. D. h. dass bloße Anschuldigungen genügten, um einen Prozess zu initiieren, die Namen der Zeugen wurden geheimgehalten und das Geständnis durfte erzwungen werden (Foltern). Die Kirche nahm damit die Verurteilung von Abtrünnigen in die eigene Hand, die weltliche Macht war für die Urteilsvollstreckung zuständig. Die Prozesse blieben jedoch sporadisch. 1230 Sachsenspiegel: Todesstrafe für Hexen und Zauberer

- 13./14. Jh.: Starke Zunahme des Aberglaubens, Furcht vor dem Teufel wuchs. Der Okkultismus nahm zu, da viele Wissenschaftszweige in eine okkulte Ecke gedrängt wurden, wenn sie nicht klar zuzuordnen waren (v.A. Probleme der Naturwissenschaften, da ihnen öfters die Grundlage für Experimente genommen wurden). Die Kirche erschien desolat (Schisma!). Ketzerei und Zauberei wurden auf dieselben Grundlagen gestellt, beide rühren aus einem Bund mit dem Teufel her.

- 15. Jh. : Ernteschäden häuften sich, mögliche Verschlechterung der Fruchtbarkeit bei Mensch und Tier. Liegt allerdings an einer Klimaverschiebung (die sog. Kleine Eiszeit). Die Veränderungen in der Natur wurden als unnatürlich betrachtet. Zwischen 1482 und 1484 grassierte mal wieder die Pest in Oberdeutschland. Der Grundstock für den Hexenglauben war gelegt. Mit dem Malleus Maleficarum fasste die Inquisition auch Fuß in "Deutschland"

- 16. Jh.: Beginn der zunehmenden Hetze, steigernd bis zum 30-jährigen Krieg, danach abflauend, zog sich jedoch stellenweise bis ins 18. Jh. hinein (Schiller: Die Räuber).

2. Der Malleus Maleficarum

- Autoren: Heinrich Kramer (Institoris) (~ 1430-1505) und Jakob Sprenger (1436/38- ca. 1494). Beide Dominikaner. Dieser Orden wurde im 13. Jh. (?) gegründet und war von Anfang an zur Bewahrung des Glaubens vorgesehen. Sie trugen einen weißen Habit und einen schwarzen Mantel. Ihre inquisitorische Tätigkeit brachte ihnen auch den Spitznamen "Canes Domini" ein.

- Der Malleus Maleficarum erschien 1486/87 nach der Herausgabe der Bulle "Summis desiderantis affectibus" von Papst Innozenz VIII, in der er das zunehmende Unwesen der Hexen und Zauberer in Deutschland beklagt. Er war sehr beliebt, erfuhr große Auflagen und wurde, wie vorgesehen, als ein Handbuch für den Inquisitionsrichter verwendet.

Inhalt:
Das Buch zerfällt in drei Teile mit verschiedenen Schwerpunkten.

- Im ersten Teil wird die Wahrheit des Hexenwesens herausgearbeitet. Jegliche Leugnung dieser Tatsache ist Ketzerei. Das Verbrechen der Hexen ist schlimmer als der Fall der bösen Engel. Es folgt eine Rangordnung der verschiedenen bösen Geister und eine Beschreibung der Kräfte der Teufel. Anschließend wird noch die Tatsache dargestellt, dass die Hexerei bei Frauen schlimmer ist als bei Männern. Dazu später.

- Der zweite Teil beschreibt das Hexenwesen und die kirchlichen Mittel dagegen. Die Hexen können den Personen, die über sie zu Gericht sitzen, nicht schaden. Ausführlich wird beschrieben: Die Buhlerei mit dem Teufel, Hexenfahrten, die Verwandlung von Menschen in Tiere, Verhexung der Zeugungskraft (Penis weg!) und Teufelsaustreibungen. Es folgen viele Sagen aus dem Volksglauben über Hagelschlag und Kühe ohne Milch etc. sowie die Mittel der Abwehr, der Hexenerkennung und wie man diese unschädlich macht.

- Der dritte Teil ist der eigentliche Kriminalkodex. Er enthält die Unterweisung des Richters, Ratschläge für das Verhör, Foltern und die Urteilsfindung. Hexen und Zauberer gehören vor ein geistliches Gericht, da es Ketzer sind. Da es sich um eine Glaubenssache handelt, ist ein Inquisitionsprozess angebracht (siehe oben). Man sollte den Fall summarisch und flott abhandeln, ohne unnötige Zeugen, Verteidigung oder eine Berufung. Nach dem Foltern und Erzwingen des Geständnisses wird der Angeklagte der weltlichen Obrigkeit übergeben, die das Urteil vollstrecken. Eile ist geboten, da es sich schließlich um Ausnahmeverbrecher handelt.
Auffällig ist, Frauen kommen generell schlecht weg. Das zeigt sich schon am Titel; Maleficarum f. . Sie haben einen schwächeren Glauben (FEMINA A FE ET MINUS, QUIA SEMPER MINOREM HABET ET SERVAT FIDEM). Die Begründung liegt in der Bibel, der Sündenfall, auch die Tatsache, dass Eva nur ein Anhängsel von Adam ist. Andere Beispiele ziehen die Autoren aus zeitgenössischer und antiker Literatur


Finde das Buch zwar sehr heftig, aber ich denke jede wahre begebenheit ist das...


L.G
Varu

Dieser Beitrag wurde von Varuna bearbeitet: 11. Oktober 2004 - 12:29


#40 Glade

Glade

    Ritter

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 818 Beiträge
  • Location:Heidelberg

Geschrieben 11. Oktober 2004 - 17:30

@hohlbein
ich war lange hohlbein-fanatiker...gerade so die "kinderbücher" von ueberreuter in diesem schwarzen einband...hab ich alle gelesen und fand ich damals auch toll mit 14+15 Jahren ;)
mir hat damals aber dann schon missfallen dass "elfentanz" und "die bedrohung" quasi identisch sind ^^
und als ich dann auf einer autorenlesung war wo er auch da war war er dermaßen unsympathisch und arrogant dass ich irgendwie jeden bezug zu hohlbein verloren habe.
möchte seine bücher keinesfalls schlecht reden,paar sind in meiner all-time favorite liste drin wie "töchter des drachen" + sequel oder Garth und Torian usw. :)
schließlich hat hohlbein großen beitrag für meine fantasy-begeisterung beigetragen ;)

hexer von salem sind imho die ersten drei bände echt supi :D aber dann wirklich aufhören ^^

@varu
oh gott den hexenhammer musst ich auch mal lesen zwecks Religions-Präsentation *g*
ist teilweise recht harter tobak...

Dieser Beitrag wurde von Glade bearbeitet: 11. Oktober 2004 - 17:32

Soon comes the day we all shall be free,
even you,even me,
soon comes the day we all shall die,
surely you,but never I.



Antworten



  


0 Besucher lesen dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer