core/public_global p.9 2


Foto

Freitagsnachrichten


1 reply to this topic

#1 Johannes DerTäufer

Johannes DerTäufer

    Eremit

  • Moderator
  • 2.893 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:In seiner Höhle
  • Spiel:War Thunder

Geschrieben 02. Februar 2008 - 20:36

Das erste Infoblatt des Februars beschäftigt sich v.a. mit der sich mit 1.90 dem Ende nahenden "A Dragon's Revenge"-Kampagne und deren Änderungen. Darunter finden sich neue Waffen und Rüstungen, gecraftet auf Basis beschädigter Drachenhortausrüstungen, Drachentöterwaffen und die Information, dass Teile der Kampagne auch nach deren Ende noch spielbar sein werden.
Weiterhin informiert Goa über die weitere Entwicklung der Freitagnachrichten und erzählt über die Drakulv, deren Kultur aus Fressen und Blutvergießen besteht.
Der Text des Infoblattes findet sich in den Antworten hierauf oder auf den Chroniken.
<Ecce Agnus Dei>
Johannes DerTäufer
Ordensbruder und Videosammler im Ruhestand

#2 Johannes DerTäufer

Johannes DerTäufer

    Eremit

  • Moderator
  • 2.893 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:In seiner Höhle
  • Spiel:War Thunder

Geschrieben 02. Februar 2008 - 20:43

[1er-02-2008]Freitagsnachrichten

Die Kampagne A Dragon's Revenge neigt sich dem Ende zu, aber die Quests werden auch danach noch verfügbar sein. Wie genau, das werden wir Euch in dieser Ausgabe mitteilen. Darüber hinaus werden die Freitagsnachrichten auch weiterhin im gleichen Abstand erscheinen, jedoch mit geänderten Inhalten. Wir möchten Euch an dieser Stelle einen Überblick über die möglichen Alternativen geben. Wir haben auch diese Woche einen Hintergrundtext, diesmal zu den Drakulv, den erbitterten Feinden der Drachenfluch-Svartalfar, von denen wir Euch letzte Woche berichtet haben.

A Dragon's Revenge : Ergänzungen

Das Ende der Kampagne wird für viele Emotionen und Tumult in den epischen Zonen der Reiche sorgen. Die Drachen geben nicht leicht auf und ruhen niemals lange. Glücklicherweise werden sich diejenigen, die den Drachen erfolgreich entgegentreten, einen Teil des Schatzes unter den Nagel reißen können und so sehr mächtige Waffen und Rüstungen erhalten. Des Weiteren werden sich jene Abenteurer, die diese Gebiete erkunden, beschädigte Drachenhort-Ausrüstung sichern können. Handwerker, die die Quests abgeschlossen und das Drachenhort-Handbuch der Waffen erhalten haben, können dies nun benutzen, um neue Gegenstände herzustellen. Damit ihr euch in diesen ganzen Neuerungen zurechtfindet, haben wir zusammenfassende Tabellen vorbereitet, die ihr in den FAQ unter "Wie spielen ?"/"Handwerkstalente" einsehen könnt. Klickt einfach auf die folgenden Links, um die Informationen zu den Waffen und den Rüstungen zu lesen.

Außerdem wissen wir, dass einige Spieler sich gefragt haben, wie sie einige Quests in der Kampagne bekommen können, da sie nicht an Quests teilnehmen konnten, die andere Spieler schon begonnen hatten. Wir können euch natürlich nicht jede einzelne Voraussetzung nennen, die ihr erfüllen müsst, um die Quests zu bekommen, aber ihr müsst verstehen, dass ihr möglicherweise bestimmte Quests abschließen müsst, bevor ihr andere bekommt. Des Weiteren ist es notwendig, seine freundschaftlichen Beziehungen mit Verbündeten zu verbessern, damit euch deren NSCs mit einer Quest betrauen. Ihr müsst also möglichst viele Quests abschließen und die Feinde eurer Verbündeten bekämpfen, damit Ihr alle Quests erhalten könnt.

Gegen Ende der Quest "Drachentöter" könnt ihr eine Drachentöterwaffe erhalten. Nachdem ihr die drei Bedingungen der Quest erfüllt habt, müsst ihr zum Drachentöter zurückkehren, der euch dann zum verbündeten Anführer schickt (Grogotos für Albion, Raxnathor für Midgard und Azur Sonfinis für Hibernia). Euer Ansprechpartner wird euch eine Auswahl an Waffen präsentieren. Entsprechend eurer Klasse werden euch weniger oder mehr als acht Waffen angeboten. Wenn es mehr als acht Waffen sind, wird der Lehrling, der sich nicht weit von dem Ansprechpartner aufhält (Lamont in Albion, Geddsyn in Midgard und Aliona in Hibernia), die restlichen Waffen beschaffen. Dazu müsst ihr eine Waffe wählen, sie dem Anführer übergeben und anschließend zu dem Lehrling gehen. Danach könnt ihr diese Waffe bei diesen NSCs austauschen.

Weiterhin möchten wir euch bei dieser Gelegenheit mitteilen, dass die Version 1.90 die letzten Kapitel der Kampagne enthalten wird. Wie Ihr möglicherweise schon wisst, werden die von dem Drachen verwüsteten Städte gerade wieder aufgebaut. Einige Quests werden daher aus dem Spiel genommen, während ein ganzer Teil der Kampagne endgültig in das Spiel eingefügt wird. Wartet also nicht mehr zu lange, um die Kampagne mit all euren Charakteren fortzusetzen. Es bleibt euch noch ein bisschen Zeit, aber es ist notwendig, dass ihr darüber Bescheid wisst.

Entwicklung der Freitagsnachrichten

Ende letzten Jahres haben wir unseren Wunsch signalisiert, die Freitagsnachrichten weiter zu entwickeln. Viele von Euch haben uns ihre Vorschläge mittgeteilt. Nach kurzer Durchsicht haben wir uns dazu entschieden, das wöchentliche Erscheinen der Freitagsnachrichten beizubehalten. Sie werden neben den gewohnten Nachrichten vier Rubriken beinhalten, die sich im Wochenturnus abwechseln, so dass jede Rubrik einmal im Monat erscheint. Im Programm :
- Der "Grab-Bag" mit einer Auswahl von wichtigen Fragen und Antworten von der amerikanischen Dark Age of Camelot-Webseite , ergänzt durch spezifische Fragen für den Europa.
- FAQ-Neuigkeiten : Vorstellung neuer Texte und Aktualisierungen, die im Laufe des letzten Monats der FAQ-Datenbank hinzugefügt wurden.
- Hinter den Kulissen von DAoC : Ein Artikel, in dem euch einige Aspekte unserer Arbeit vorgestellt werden.
- Die Community : Eine Zusammenfassung wichtiger Ereignisse auf den Servern und in der Community, z.B. Gewinnspiele, Wettbewerbe usw.

Das Support-Team wird noch stärker in die Erstellung der Freitagsnachrichten eingebunden. Zögert also nicht, über die FAQ weitere Vorschläge zu machen, da die neuen Rubriken in erster Linie dazu gedacht sind, auf eure Fragen gezielt zu antworten.

Die Hintergrundtexte behalten auch weiterhin ihr kurzes, zu Beginn des neuen Jahres eingeführtes Format bei. Wie ihr bereits gelesen habt, sind die aktuellen Berichte Studien über bestimmte Völker, aber selbstverständlich werden eure Vorschläge berücksichtigt.

Wir hoffen, dass ihr in dieser neuen Form mehr über den Stand des Spiels erfahren und in der Lage sein werden, den Inhalt der Freitagsnachrichten aktiv zu beeinflussen, damit wir Euren Erwartungen bestmöglich entsprechen können.


Hintergrundtext Midgard : Die Drakulv

Loki, Sohn eines Riesen und der Göttin Laufey, war von den anderen Göttern wegen seiner Doppelzüngigkeit, die auf seine Abstammung zurückzuführen war, verlassen worden. Dies hielt ihn nicht davon ab, einen weiblichen Riesen zu heiraten, die ihm drei furchtbare, wenn auch verschiedene Kinder schenkte : Jörmungand, die Schlange von Midgard, Hel, die über Niflheim und über die nicht nach Walhalla gelangten Seelen herrscht, und schließlich Fenrir, der monströse Wolf, welcher selbst von den Göttern gefürchtet wird. Letzterer, obwohl in Ketten gelegt, hatte dennoch Nachkommen : Gjalpinulva, den Drachen von Malmohus, der von den Göttern ebenfalls für Generationen zum Schweigen gebracht wurde.

Von ihrem Vater erbte Gjalpinulva sowohl ihr weißes Fell, als auch ihren riesigen Wolfskopf. Das Aussehen ihrer Mutter ist noch rätselhafter, aber die jüngsten Ereignisse führen einige Gelehrte zu einer gewagten Hypothese : Der Dracolich des Labyrinths, der zu Lebzeiten weiblich gewesen sein musste, könnte womöglich der Vorfahr jener Drachen der drei Reiche gewesen sein…

Wie dem auch sei, Gjalpinulva scheint als einzige die Fähigkeit zu besitzen, Kreaturen zu gebären, die sowohl etwas vom Wolf als auch etwas von der Schlange haben : die Drakulv. Der Erstgeborene unter ihnen, vom Drachen Yar genannt, ist selbstverständlich der Anführer. Wer auch immer einem Drakulv begegnet, wird für sein gesamtes Leben von der Brutalität und Wildheit gezeichnet, die von diesen Wesen ausgeht, welche sich ganz dem Töten verschrieben haben. Angesichts ihrer enormen Größe (sie überragen die Trolle um einige Köpfe) und ihrer nur aus Fleisch bestehenden Nahrung müssen sie pro Tag ungefähr das Gewicht eines menschlichen Wesens an Fleisch verzehren. Es steht also außer Frage, mit ihnen zu verhandeln. Sie massakrieren jeden, der ihnen nicht ähnlich sieht, und stapeln die Leichen ihrer Opfer nahe ihrer einfachen Behausungen. Alle, die sich ihren Lagern nähern, werden angesichts des beißenden Gestanks verfaulenden Fleisches und der Wolken von Fliegen, die genauso aggressiv sind wie die Bewohner, von großer Übelkeit übermannt.

Screenshot: Drakulv

Für einen Völkerkundler sind die Drakulv nur von geringem Interesse. Die Kultur dieses Volk besitzt nur zwei Aspekte : Fressen und Blutvergießen. Die Vargs, ihre Wesen, werden zur Jagd verwendet. Das Handwerk der Drakulv besteht nur aus Waffen- und Rüstungsbau. Sie benutzen Ansammlungen von Megalithen in oder besetzen manchmal auch Gebäude der Svartalf oder Midgards zu besetzen. Der einzige Hinweis auf eine soziale Struktur scheint die Religion zu sein, denn sie huldigen sowohl Gjalpinulva als auch Fenrir und Loki, die ihre Kräfte an ihre Kleriker vergeben.

Wenn auch bis dato nur im Entwicklungsstadium, sind die bisherigen Erkenntnisse über die Drakulv für viele Gelehrte ausreichend, die sich darin einig sind, dass das Studium dieser Kreaturen es nicht wert ist, als ein Stück Fleisch auf ihrem Teller zu enden.




Wir wünschen Euch eine großartige, vom Klang der Kriegstrompeten widerhallende Woche. Bekämpft die Drachen und bis nächsten Freitag !
<Ecce Agnus Dei>
Johannes DerTäufer
Ordensbruder und Videosammler im Ruhestand



Antworten



  


0 Besucher lesen dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer