core/public_global p.9 2


Foto

Freitagsnachrichten


3 replies to this topic

#1 Johannes DerTäufer

Johannes DerTäufer

    Eremit

  • Moderator
  • 2.893 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:In seiner Höhle
  • Spiel:War Thunder

Geschrieben 16. März 2008 - 22:22

Neben einigen knappen Infos über kleine Korrekturen und gewohnt ungenauen Angaben über das Fortschreiten der Tests für 1.90 sind diese Woche wieder die Grab Bag-Fragen an der Reihe, um das Infoblatt zu füllen.
Und so finden sich diese Woche Angaben zu Zauberdurchdringungsboni, Dropverteilungsproblemen und der weiteren Erreichbarkeit der Belohnungen der "Dragon's Revenge" im Infoblatt und etwas Informationen zu Hügelogern, die in Krondon ein Geheimnis hüten.
Der Text des Infoblattes findet sich in den Antworten hierauf oder auf den Chroniken.
<Ecce Agnus Dei>
Johannes DerTäufer
Ordensbruder und Videosammler im Ruhestand

#2 Johannes DerTäufer

Johannes DerTäufer

    Eremit

  • Moderator
  • 2.893 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:In seiner Höhle
  • Spiel:War Thunder

Geschrieben 16. März 2008 - 22:27

[14-03-2008]Freitagsnachrichten

Hier ist die neue Ausgabe der Freitagsnachrichten, gefüllt mit Fragen und Antworten, sowie einige Informationen zum derzeitigen Stand der Version 1.90 und den neuesten Korrekturen. Der Hintergrundtext ermöglicht es euch vielleicht eine neue Sicht auf die Hügeloger zu erlangen, die viel zu häufig Opfer von Vorurteilen sind. Vielleicht interessiert ihr euch auch für ihr Geheimnis, das bis jetzt nur wenige Abenteurer entschlüsselt haben.

Neues von den Korrekturen und der Version 1.90

Diese Woche wurden einige wesentliche sprachliche Änderungen an den Clients vorgenommen. Dies erklärt die Dateien, die ihr seit Donnerstag bei der Verbindung zum Server empfangen habt. Darüberhinaus haben wir auch einige Korrekturen an den Servern vorgenommen : Die betagte Statue kann jetzt nicht mehr bezaubert werden und der Glimmer Arios, ein NSC in der epischen Zone von Hibernia wird nicht mehr in Leirvik erscheinen.

Gleichzeitig schreiten die Tests der neuen Version voran. Es müssen noch Korrekturen am englischen Client von 1.90 vorgenommen werden, bevor die Lokalisierung dieses Clients erfolgen kann. Ein genauer Zeitraum für den Start der Server wird euch so bald wie möglich mitgeteilt.

Ausgewählte Fragen aus dem amerikanischen Grab-Bag

F : Ich habe eine Frage und hoffe, dass sie jemand beantworten kann. Ich versuche, das Limit für Zauberdurchdringungsboni herauszufinden. Ich habe einen Zauberer mit optimierter Ausrüstung, und wenn ich /bonuses eingebe, wird mir ein Bonus von 20% auf die Zauberdurchdringung angezeigt. Ist das tatsächlich richtig ?

A : Das Limit für Zauberdurchdringungsboni ist 10%. Ihr erhaltet keine weiteren Zauberdurchdringungsboni über diese 10% hinaus, aber es ist möglich, das euch Gegenstände über dieses Limit bringen. Die /bonuses-Anzeige sollte keine Werte oberhalb des Limits von 10% anzeigen. Das Problem wurde in unser Fehlerverfolgungssystem eingetragen und wird bearbeitet. Vielen Dank für die Meldung.


F : Wenn man mit einem Charakter in einer Gruppe spielt und dieser Charakter ziemlich weit weg ist (z.B. in Druim Cain, während man selbst in Crauchon ist), erhält dieser Charakter auch dann Reichspunkte für Siege, die man erringt ? Selbst wenn dieser Charakter nicht nah genug ist, um Reichspunkte zu erhalten ?
Einer aus meiner Gilde hat mir gesagt, dass ein AFK'ler, mit dem ich in einer Gruppe war, mir den Zuwachs an Reichspunkten um die Hälfte reduziert hat, weil die Reichspunkte zunächst durch die Anzahl der Gruppenmitglieder geteilt und erst dann verteilt werden. Also, obwohl der AFK'ler weit genug von der Zone entfernt war, in dem ich gespielt habe, hatte er Einfluss auf die Reichspunkte, die ich gerade erspielt habe.

A : Wenn ihr in einer Gruppe seid, beeinflusst das die Anzahl der Reichspunkte, die ihr erhaltet. Dabei spielt Distanz keine Rolle. Der AFK-Charakter mag zu weit weg sein, um Reichspunkte zu erhalten, aber der andere Charakter wird weniger Reichspunkte bekommen, als wenn er alleine kämpfen würde. Wenn ihr also wisst, dass euer Kumpel für eine Weile AFK sein wird, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, ihn so lange aus der Gruppe auszuschließen, bis er wieder zurückkommt, um die höchste Ausbeute an Reichspunkten zu erzielen.

F : Ist "Fehlerfinder" ein Schadensbonus, der auf jedes Ziel oder nur auf Belagerungswaffen/Tore wirkt ?
Der Herald schreibt :
Kampfstil, der einen Schadensbonus von 20% gegen Objekte wie z.B. Belagerungswaffen gibt.
Die Info sagt :

Nahkampfattacken des Zieles richten mehr Schaden an.
Schaden :20.0
Ziel : Selbst
Dauer : 20 Sekunden
Zauberzeit : Sofort
Wiederholungszeit 2 :00 Min.

Ich habe das im PvE ausprobiert und nie eine Nachricht über zusätzlichen Schaden von Mobs erhalten. Mein Grundschaden hat sich ebenfalls nie erhöht. Wenn ihr diese Frage beantworten könntet, wäre es ein großer Beitrag dazu, einen Streit in der Gilde beizulegen. ;)

A : Der Zauber wurde so programmiert, dass er nur auf Objekte wirkt. In den Grenzgebieten kann man damit Belagerungsgerät und Tore zerstören. Er wirkt auch auf Objekte in einigen PvE-Begegnungen, z.B. in "Ei der Jugend", wo man ihn einsetzen kann, um die riesigen Bronzeschalen zu zerstören.

F : In Midgard steht in der Info zu "Astraler Pestbringer", dass es folgenden Proc gibt :

Magische Fähigkeit :
Wirkung : Beschwört Elementar
Ruft einen Elementargeist zum Angriff auf das Ziel.
Ziel : Ziel : ausgewähltes Ziel
Reichweite : 500
Dauer : 2 Sekunden
Zauberzeit : Sofort
Schadensart : Materie

Meine Frage ist : Ich habe das gegen einen anderen Charakter eingesetzt, aber wie kommt es, dass ich keinen Elementar-Proc gesehen habe ? Ich habe jedoch zufällige Debuffs auf den Bot bekommen (Absorption, Konstitution, Stärke, Geschicklichkeit etc.), von denen aber in der Info keine Rede ist. Sind die Informationen falsch ? Oder ist die Programmierung für den richtigen Proc auf der Waffe falsch ?

A : Die Debuffs sind eine Gefälligkeit des (unsichtbaren) Elementars, der beschworen wird. Man kann den Elementar selbst nicht sehen, da es sich auf einer Ebene jenseits unserer Welt befindet. Man kann aber den Effekt sehen, den er auf das Ziel hat.

F : Ich habe mir mal meine Ausrüstung angeschaut und festgestellt, dass die Haltbarkeit meiner antiken Kupferhalskette allmählich auf 40% fällt. Ich verstehe, dass es in der Natur des Spiels liegt, dass sich Ausrüstung mit der Zeit abnutzt, jedoch bin ich nicht gerade wild darauf, mir eine neue Halskette als Ersatz zu suchen. Ich müsste dann meine Ausrüstung neu optimieren, obwohl ich mir geschworen hatte, das nie wieder zu tun. Also, nachdem dies gesagt ist : Besteht eine Möglichkeit für mich, eine neue Halskette zu bekommen, wenn ich die Quest wiederholen würde ?

A : Diese Halskette muss nicht ständig repariert werden. Selbst in einem Zustand von 70% wird sie immer noch Boni vergeben, weil es sich nur um Resistenzboni handelt.


F : Worin besteht der Unterschied zwischen den Champion-Fähigkeiten "Säurehaltiger Dunst" und "Geist schmelzen" ? "Säurehaltiger Dunst" hat eine Tickdauer von 5 Sekunden, "Geist schmelzen" 8. Sie lassen sich aber nicht verbinden. Warum also ist "Geist schmelzen" höher in der sprichwörtlichen Nahrungskette als "Säurehaltiger Dunst" ? Dies scheint ein gemeinsames Problem in allen Reichen zu sein. Handelt es sich um einen Fehler ?

A : Die Zaubersprüche sind so gestaltet, dass sie miteinander verbunden werden können. Deswegen sind die Champion-Fähigkeiten so aufgebaut. Ich habe beschlossen, die Zauber zu testen, um sicherzustellen, dass kein Fehler das Zusammenwirken verhindert. Ich konnte das Problem nicht reproduzieren. Ich kenne die genauen Umstände nicht, unter denen beobachtet wurde, dass die Sprüche sich nicht verbinden ließen. Es kann sein, dass das Ziel bereits unter dem Einfluss eines Schaden-über-Zeit-Zaubers stand, als dieser Schaden-über-Zeit-Zauber gesprochen wurde. Wenn das Problem weiterhin besteht, wäre es schön, einen Fehlerbericht zu haben, damit unsere Qualitätssicherung den Fehler finden kann.

F : Ich habe kürzlich die Fluchlord-Fähigkeit "Zone des Machtverlusts" erhalten. Die Info zu dieser Fähigkeit besagt, dass die Zauberzeit des Gegners um 50% seiner aktuellen Zauberzeit reduziert wird. Ich habe meine Allianz gefragt, ob diese Fähigkeit auch gegen Bogenschützenklassen wirkt, da Bogenschießen jetzt als Zauberlinie gilt. Niemand konnte mir eine klare Antwort auf diese Frage geben. Wirkt "Zone des Machtverlusts" gegen Bogentalente ?

A. Ja, die Meister-Fähigkeit "Zone des Machtverlusts" wirkt gegen Angriffe mit Bögen.

Fragen zu den europäischen Servern


F : Ich habe Gerüchte gehört, die besagen, dass mit der kommenden Version die Quests der Dragon's Revenge-Kampagne aus dem Spiel genommen werden. Gibt es danach keine Möglichkeit mehr, den Umhang, die Ehrenmedaille oder Rüstung/Waffe zu bekommen ?

A : Es ist wahr, dass mit der kommenden Version 1.90 die ersten Quests der Dragon's Revenge-Kampagne aus dem Spiel genommen werden. Das bedeutet für alle Spieler, dass sowohl der Umhang der Magie/Macht als auch die Ehrenmedaille nicht mehr zu bekommen sind. Die neue Rüstung und auch die Waffen der Dragon's Revenge-Kampagne werden auch zukünftig im Spiel bleiben, jedoch als Belohnung für eine geänderte Dragon's Revenge-Quest.


F : Wir haben am Wochenende mit unserer Gilde ein Drachenevent veranstaltet. Als wir jedoch alle Drachen besiegt hatten, konnten wir die fallen gelassenen Gegenstände nicht aufnehmen, da diese an einen unzugänglichen Ort gefallen sind. Gibt es eine Möglichkeit, dass wir nachträglich diese Gegenstände bekommen können ?

A : Bei Problemen dieser Art ist es dringend erforderlich, dass der Kampfgruppenleiter an RightNow ! schreibt und so viele Hinweise wie möglich angibt, die uns bei der Lösung dieses Problems helfen können. Charaktername, Servername, Reich, Uhrzeit des Vorfalls, Log/Screenshot der Kampfgruppenmitglieder und Log/Screenshot der fallen gelassenen Gegenstände sind hier als wichtigste Angaben zu nennen.
Hinweis : Sollte einer der Drachen mal keine Gegenstände fallen lassen, können wir euch leider nicht helfen, da es auch bei den Drachen, wie auch bei allen anderen Monstern, keine 100%-Chance auf Gegenstände, Begegnungen oder Questschritte gibt.


F : Kürzlich haben wir uns mit einer Kampfgruppe Gjalpinulva gestellt. Wir haben sie angegriffen, um die beiden reichsfremden Drachen erscheinen zu lassen und sie dann aus dem Hort rauszuziehen, damit wir nicht alle drei Drachen gleichzeitig bekämpfen müssen. Als wir die reichsfremden Drachen auf ca. 80% hatten, ist eine andere Gruppe zu Gjalpinulva gelaufen und hat sie angegriffen, obwohl wir sie zuerst gepullt hatten. Kann man diese Gruppe bei RightNow ! melden, weil sie nach unserer Meinung Griefplay betrieben hat, und haben wir irgendeine Chance, dass wir die Gegenstände erhalten können, die fallen gelassen wurden ? (Screenshot der Gegenstände habe ich mitgeschickt.)

A : Wir haben lange überlegt, ob wir für die Drachen eine Ausnahmeregelung schaffen oder nicht. Letztendlich haben wir uns dafür entschieden, die Drachen wie auch alle anderen Monster gleich zu behandeln. Auch wenn ihr Gjalpinulva zuerst gepullt hattet, habt ihr euch danach den beiden anderen Drachen zugewandt, Gjalpinulva hat ihre Aggression verloren und ist zu dem Punkt zurückgekehrt, an dem sie erscheint. Sobald der Drache wieder komplett regeneriert ist (100%), gilt er für uns wieder als ungepullt und die Gruppe, die ihn dann angegriffen hat, hat sich vielleicht nicht unbedingt fair, aber korrekt verhalten und daher gegen keine Regeln verstoßen. Um zu garantieren, dass ihr die rechtmäßigen "Besitzer" aller drei Drachen seid, ist es erforderlich, alle drei Drachen im Kampf zu halten. Aus diesem Grund habt ihr natürlich auch keinen Anspruch auf Gegenstände, die Gjalpinulva fallen gelassen hat.


Hintergrundtext Albion : Krondon und die Hügeloger


In längst vergessener Zeit erreichten die Oger, die aus primitiven Stämmen Albions hervorgegangen waren, die Insel Avalon. Es wird angenommen, dass sie in den Sümpfen umherliefen und nur durch Zufall den versteckten Zugang zu diesem verbotenen Land entdeckten. Nicht sonderlich zahlreich und somit unfähig, größeren Schaden anzurichten, wurden sie von den Avaloniern als Gegenleistung für ihre Dienste toleriert. Auf den Baustellen und für die Arbeit in den Minen war ihre rohe Stärke in der Tat der sehr nützlich. Die Magie der Insel hatte ebenfalls Einfluss auf die Oger, so dass sie schnell friedliebend wurden. Durch den Kontakt mit den Avaloniern erlangten sie im Vergleich zu ihren zurückgelassenen Artgenossen unermessliche Intelligenz. Ihre Gemeinschaft vergrößerte sich Schritt für Schritt, so dass sie, nachdem sie zuvor in Gruppen in der Umgebung der Städte gelebt hatten, nun begannen, ihre eigenen Dörfer zu gründen. Es gelang ihnen nie, sich nicht an die ihnen intellektuell und kulturell überlegenen Einheimischen anzupassen. Dies verhinderte jedoch nicht jene widernatürlichen Verbindungen, aus denen die Halboger hervorgingen, ein sensibles Thema, das schon fast ein Tabu ist, allerdings nicht Gegenstand dieser Abhandlung sein wird…

Ogerinnen waren schon immer selten, wurden aber hoch verehrt. Eine von ihnen, ihr Name war Oryelle, hatte eines Tages die Eingebung, dass die Oger von den Avaloniern verraten oder verlassen werden würden. Sie rief ihr Volk dazu auf, sich in den Bergen nördlich von Adland eine unterirdische Rückzugsmöglichkeit zu schaffen. Der felsige Gebirgspass von Krondon war der ideale Ort für den Bau einer Festung, unter welcher die Bergarbeiter der Oger Tunnel in den Felsen trieben, die tief in die Erde reichten. Merkwürdiger, säurehaltiger Schlick, der das Gestein auflösen konnte, höhlte ebenfalls einige Tunnel aus in diesem Komplex aus, was dessen teilweise labyrinthartigen Aufbau erklärt. Nur wenige Avalonier hatten das Privileg, in diese enormen Höhlen eingeladen zu werden, die im Notfall in der Lage das gesamte Volk der Oger beherbergen können. Dieser Notfall trat dann aber noch vor Abschluss der Bauarbeiten ein, als Morgana die Bühne betrat und die Drakora mit ihrer Invasion begannen. Angesichts der angreifenden Horden waren Avalonier und Oger überrumpelt. Beide Völker rechneten tatsächlich mit gegenseitiger Hilfe, die jedoch nicht eintreffen konnte, da beide Völker bereits genug mit dem Versuch beschäftigt waren, ihr eigenes Land zu verteidigen. Die Oger zogen sich daher nach Krondon zurück und verfluchten die Avalonier, die ihre uralte Allianz ignoriert hatten.

Morgana hatte es also geschafft, die Allianz zu zerschlagen und die alte Freundschaft in Hass zu verwandeln. Aufgrund ihrer Vision gilt Oryelle als eine Art große Mutter der Oger. Noch heute regiert sie unangefochten tief unter der Erde. Sie hat verstanden, wie man die Magie an diesen Orten nutzt, und sie schlägt sich genauso wild wie ihre männlichen Artgenossen. All jene, die eine Expedition in das Herz dieser Höhlen wagen wollen, um Oryelle von ihrem Thron zu stoßen, riskieren nur, den Zorn der Hügeloger zu schüren. Dennoch besteht durchaus die Möglichkeit einer Versöhnung, da Hügeloger und Avalonier gemeinsame Interessen verfolgen. Für alle, die diese Expedition unternehmen möchten, besteht die Möglichkeit, die Oger zu besänftigen, indem man ihre zahlreichen Feinde angreift, darunter natürlich die Drakora, aber auch Orks und viele andere Völker der Insel.

Screenshot

Dennoch hält sich ein Gerücht, dass die Oger ein Geheimnis hüten, welches tief im Herzen des Berges versteckt ist. Während des Tunnelbaus stießen die Bergarbeiter auf alte gemauerte Korridore. Nach der Entdeckung des Labyrinths gehen einige Gelehrte davon aus, dass es sich um die Reste der antiken Hauptstadt der Minotauren handeln könnte. Die Beobachter von Caer Diogel haben festgestellt, dass der Blitz häufig an derselben Stelle Gegend bei Krondon einschlägt. Einer von ihnen, Meister Xavier, sowie einige andere Bewohner der Stadt wissen nun mehr darüber. Oger haben erzählt, dass einer von ihnen über noch nicht entdeckte magische Kräfte verfügte und an einem Ort war, den seine Artgenossen nicht kannten. Könnte es sich um Kräfte handeln, die er von den Minotauren geerbt hatte ? Vielleicht könnte eine Gruppe Abenteurer sich dorthin begeben und mehr in Erfahrung bringen, wobei stets die Gefahr besteht, den Zorn der Oger gegenüber Avalon und seinen Verbündeten zu schüren.



Wir sehen uns dann nächsten Freitag zu neuen Abenteuern. Vergesst bitte nicht die Community-Rubrik am Ende des Monats, von der wir euch in den Freitagsnachrichten vor zwei Wochen berichtet haben und helft uns, indem ihr uns eure Infos zuschickt. Wir nehmen dies zum Anlass, euch eine Chance zu geben und bei unserem ersten Wettbewerb dabei zu sein !
<Ecce Agnus Dei>
Johannes DerTäufer
Ordensbruder und Videosammler im Ruhestand

#3 Johannes DerTäufer

Johannes DerTäufer

    Eremit

  • Moderator
  • 2.893 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:In seiner Höhle
  • Spiel:War Thunder

Geschrieben 23. März 2008 - 22:21

Nur so als kleine Randnotiz...das waren die letzten Freitagsnachrichten, die ich hier gesammelt habe. Mir ist schon seit einiger Zeit der Informationsgehalt zu gering, (auch) das (eigene) Interesse zu niedrig und ich selbst zu lange aus dem ganzen Thema raus. Es wird also endlich Zeit, das Sammeln zu beenden und dieses Unterforum so verwaisen zu lassen wie die anderen Newsbereiche hier ;).
War auch wirklich lang genug, oder nicht? *g*

Gruß,
Johannes
<Ecce Agnus Dei>
Johannes DerTäufer
Ordensbruder und Videosammler im Ruhestand

#4 Geraint Ascanis

Geraint Ascanis

    Freiherr

  • Administration
  • 5.260 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:West Downs
  • Spiel:WoW, WAR

Geschrieben 24. März 2008 - 13:28

War auch wirklich lang genug, oder nicht? *g*


Am 27. März 2002 (Topic ID 149 *g*) hast Du Dein erstes Thema hier eröffnet. Und 6 Jahre sind lang, aber nicht lange genug, find' ich. ;)
In mir hast Du auf jeden Fall einen treuen Leser gehabt und ich denke, Du musst Dich von nun an einfach mehr in den anderen Forenbereichen betätigen ;)

Gruß
Geraint
Guybrush: »How much wood could a woodchuck chuck if a woodchuck could chuck wood?«
Woodsmith: »A woodchuck could chuck no amount of wood since a woodchuck can’t chuck wood.«
Guybrush: »But if a woodchuck could chuck and would chuck some amount of wood, would a woodchuck chuck wood?«
Woodsmith: »Even if a woodchuck could chuck wood, and even if a woodchuck would chuck wood, should a woodchuck chuck wood?«
Guybrush: »A woodchuck should chuck if a woodchuck could chuck wood, as long as a woodchuck would chuck wood.«
Woodsmith: »Oh. Shut up.«



Antworten



  


0 Besucher lesen dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer