Jump to content
Gilden Board
Peraine

MMORPG Genre, wohin gehst du nur?

Recommended Posts

Wer mich schon etwas länger kennt, weiß vielleicht, dass ich nicht sehr glücklich bin, wie sich das MMORPG Genre die letzten Jahre entwickelt hat (Oder Spiele allgemein, mit wenigen Ausnahmen).

 

Aber nun habe ich eine Seite gesehen, die mich letztendlich vom Glauben hat abfallen lassen. Das Aion ein Asia-Grinder ist- geschenkt. Das man dort für Geld alles kaufen kann ingame- geschenkt. Aber das schlägt nun den Fass den Boden aus:

 

Item Shop

Nun kann man Waffenskins kaufen (Nur Skins, keine Waffen!) für 6,99€ (!!!) das Stück. Dabei sind so Stimmungsvolle Skins dabei wie ein riesiger Lolly, eine Hantel oder eine Kettensäge.

 

Ich glaube, ich werde zu alt für so einen Mist. Mir graust es davor, dass bald alle Spiele ihre Itemshops haben. Im Solospieler Bereich hat ja mittlerweile jedes Spiel seine Donwloadcontents. Die Entwicklung sagt mir einfach nicht zu. Was meint ihr zu dem Thema?

Edited by Peraine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es gerade eher schlimm das ich generell kein neues am Horizont sehe was mich interessiert um sich ein wenig die Zeit zu vertreiben. :)

 

Aber grundlegend zum Thema Itemshop, ich pers. finde einen vernünftigen aufgebauten Itemshop in einem ansonsten gebührenfreiem Spiel eigentlich ziemlich gut. Mit vernünftig aufgebaut meine ich das die Boni zwar spürbar sind aber nich so extrem übertrieben. Der Preis sollte natürlich auch im Rahmen bleiben. Was ich daran einfach mag ist das ich keine festen Kosten habe die ich zahle und nur wenig Zeit habe. Wenn ich dann mal etwas mehr Zeit habe hole ich mir einen kleinen Vorteil über nen Itemshop für ein paar Tage und ansonsten lässt man das Spiel halt so laufen.

 

Ist sicherlich eine Entwicklung die nicht jedermann schmeckt, aber ich finde es garnicht so schlimm, kommt mir und meiner Spielweise eigentlich sogar entgegen. Statt dauerhafte Gebühren sich einfach in einem gewissen Rahmen natürlich per Itemshop etwas zu "boosten". ;) Es gewährt einem halt auch eine gewisse Freiheit weil man genau für sich auswählen kann was man als Bonus haben möchte.

 

Was ich natürlich absolut daneben finden würde, wenn jemand monatliche Gebühren nimmt und zusätzluich noch nen Itemshop einbaut wo man sich nochmal für Geld verbesseren kann. Sich den PvP Sieg für bares Geld kaufen. :P

 

Aber ich weiss nicht ob man sich da nun soviel Sorgen machen muss Peri, bin mir garnicht so sicher das sich dieses Free2Play Prinzip mit Itemshop durchsetzen wird.

 

Gruß Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ani ;) Viele Spiele die vorher Abogebühren hatten laufen nach F2P Umstellung wirtschaftlich besser. Man werfe mal ein Blick auf HdRO.

 

Das finde ich an sich auch nicht schlimm, aber bedenke - Aion ist KEIN F2P-Titel, das kostet moantliche Gebühren und bietet zusätzlich noch diese Abzo..ähm Itemshop an.

 

Und die Preise laufen vollkommen aus dem Ruder, 6,99€ nur für eine grafische Verbesserung? Und dann killt diese Grafik auch noch jegliche Atmosphäre. Stell dir vor, in DaoC wären die Trolle mit Kettensägen rumgelaufen und die Elfen mit Lollys. Was mir Sorgen macht, im betreffenden Beitrag im Aionforum dazu halten sich Pro und Contrameinugen die Waage. Die Community schluckt dieses Desaster also halbwegs, deshalb mache ich mir durchaus Sorgen für noch laufenden und kommende Titel in unserem Genre.

 

Man muss doch nur einen Blick auf Warhammer werfen, da kommen die Verbesserungen im RvR-System,die übrigens dringend nötig sind um diesen Titel spielbar zu machen, kostenpflichtig als Häppchen DLC. Wer zu den monatlichen Gebühren nicht nochmal extra blecht geht leer aus und hat nichts von den Verbesserungen.

 

Aus manchen Singlespielerspielen wird ja bei Relase auch schon Content rausgenommen um dafür Extra Geld zu verlangen. Langsam komme ich mir als Spieler nur noch abgezockt vor. Wir sollen immer mehr Geld zahlen und die Qualität wird immer mieser.

 

Aktuell spiele ich z.B. Civ 5, was nicht schlecht ist, aber im Vergleich zu Civ 4 BtS irgendwie wie eine abgespeckte Version daher kommt und deutlich weniger Spieltiefe und Abwechslung bietet.Dafür gibts da schon die ersten Völker zum bezahlten download und weiteres ist angekündigt. Wenn nichtmal so was heiliges wie die Civ-Reihe verschont wird, steht es schlecht um uns.

 

Saget nicht, ich hätte euch nicht gewarnt <mit dunkler Stimme sprech>...

Edited by Peraine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, die Sache mit den Itemshops hat sich ja vor längerem schon abgezeichnet. Ich meine, 6,99EUR für ein Schwert oder 25EUR für ein virtuelles Pferd in WoW geben sich ja nicht viel. Was MMORPGs allgemein angeht ist WoW natürlich Segen und Fluch. WoW hat dieses Genre mehr oder weniger salonfähig gemacht und ist ein wirklich solides, nutzerfreundliches Spiel, dass viele neue Spieler angezogen hat, andererseits ist es so dominant, dass andere Spiele nur kleine Nischenmärkte bedienen können (z.B. Eve Online), oder zu WoW-Klonen werden müssen, um zu bestehen.

Meiner Meinung nach macht es aber durchaus Sinn, sich einfach noch einmal ältere Titel anzuschauen, die man vielleicht vor 1-2 Jahren angespielt hat und mittlerweile gereift sind. So habe ich z.B. über AoC mit dem neuen Add-On nur Gutes gehört. HdRo wird auch in Europa bald F2P und bietet zum Leveln und Entdecken jede Menge Inhalt, das End-Game kann ich noch nicht beurteilen, ist aber wohl nicht so reichhaltig wie z.B. in WoW. Dann sind da natürlich noch andere MMORPGs am Horizont, die früher oder später kommen, z.B. The Old Republic, was ja Anfang nächsten Jahres starten soll, oder dann 2012 Warhammer 40K Online. Abseits des Mainstreams gibt es für Leute, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen wollen mit Lego Online nun auch eine Alternative. Leider ist Lego natürlich nicht jedermanns Sache und richtet sich großteils auch eher an die jüngere Klientel.

 

Nachdem ich mit WoW aufgehört habe, habe ich einfach jede Menge Trials und F2Ps von anderen MMORPGs angeschaut, teilweise auch ältere Titel, wie EQ2 (nach 10 min wieder de-installiert ^^) oder Vanguard - Saga of Heroes (hat Spaß gemacht und bietet sehr viel Tiefe, leider altbackene Grafik und kaum aktive Spieler). Wäre AoC F2P hätte ich nach der Tutorial-Insel weitergespielt, so bin ich nun bei HdRo gelandet und hab mich sogar zu einem Monatsabo entschieden, bis jetzt bald F2P hier beginnt.

 

Abgesehen von MMORPGs sind aber auch jede Menge Singleplayder-Spiele in der Pipeline oder schon erschienen. Fallout New Vegas (warten bis die Bug-Seuche bekämpft wurde), Darksiders. Anfang nächsten Jahres dann DeusEx 3 und Dead Space 2. Derzeit gibt es auch viele tolle Old School Adventures, z.B. Lost Horizon und A New Beginning.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein gut gemachter Itemshop in einem auch sonst stimmigen Konzept von Spielspaß, Vermarktung und Kommerz ist, finde ich, nix verwerfliches. Bei Deinem Aion-Beispiel schlagen die Möglichkeiten allerdings schon ein ziehmliches Loch in die Atmosphäre - vorausgesetzt, das Spiel war auch als Rollenspiel angedacht und nicht nur als lustige Beschäftigung mit witzigen Anziehpuppen für zwischendurch?! Wobei, die Namen (Lollys = "Sartuans Happen") sind wirklich sehr stilsicher gewählt :unsure:

Vielleicht sind wir auch mit Ansprüchen von Atmosphäre und Spieltiefe irgendwie aus der Zeit gefallen und heutzutage muss ein Spiel halt laut und fröhlich sein... :lookaround:

Und vielleicht ist genau das ja eine der Nischen, die Corv' meint.

 

Gruß

Geraint

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abgesehen von MMORPGs sind aber auch jede Menge Singleplayder-Spiele in der Pipeline oder schon erschienen. Fallout New Vegas (warten bis die Bug-Seuche bekämpft wurde), Darksiders. Anfang nächsten Jahres dann DeusEx 3 und Dead Space 2. Derzeit gibt es auch viele tolle Old School Adventures, z.B. Lost Horizon und A New Beginning.

 

Ich freu mich ja auf The Witcher 2 :thumbsup:. Ansonsten sieht im MMORPG Bereich Guild Wars 2 eigentlich ganz nett aus, mal schauen was die daraus machen. Nett aussehen tun ja alle, bis auf Star Wars, das sieht so schlecht aus, wie Warhammer in einer frühen Alphaversion 2006, und das soll im Februar schon releast werden. Wie man sieht, lernt man bei EA echt gut dazu :rolleyes:

 

Ein gut gemachter Itemshop in einem auch sonst stimmigen Konzept von Spielspaß, Vermarktung und Kommerz ist, finde ich, nix verwerfliches. Bei Deinem Aion-Beispiel schlagen die Möglichkeiten allerdings schon ein ziehmliches Loch in die Atmosphäre - vorausgesetzt, das Spiel war auch als Rollenspiel angedacht und nicht nur als lustige Beschäftigung mit witzigen Anziehpuppen für zwischendurch?!

 

Ajo, es wird auf jeden Fall bald so enden, das man über Shops sich deutliche Vorteile im Spiel erkaufen kann fürchte ich. Quasi der Buffbot nicht per zweiten Account sondern über einem Shop beziehen. Ich habs damals schon geahnt.

 

Das Aion-Beispiel ist aber halt das derbste, was ich je gesehen habe. 6,99 für eine kleine Grafik, die der zuständige Designer eventuell in der Mittagspause gefertigt hat. Früher kam sowas per kostenlos Patch, heute darf man 6,99 bezahlen. Und dann siehts auch noch Mist aus.

 

Anfangs wurde Aion ja als neue PvP Hoffnung gefeiert von den Fanboys. Nun darf man sich mit Lollys, Jedi-Schwertern und Kerzenleuchter die Rübe einschlagen. Ich muss da immer an eine Clownvorstellung im Jahrmarkt denken, oder geht das nur mir so?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider kann ich der Kritik nur beipflichten..

 

Was mit "nicht-rollenspieltypischen" Namen anfing, setzte sich mit Bots und Easy-Questing fort.

Die Games wie Silkroad etc, welche sich über diese Itemshops finazieren gibt es ja schon ne Weile.. und sie hatten ihre Berechtigung.

Das sich dieses Prinzip als einzig überlebensfähige neben WoW rausstellt ist ein Disaster und wirft die ganze Branche zurück.

Ich erwische mich ja selbst seit einigen Jahren dabei, dass ich von einem Spiel zum nächsten(und zurück) springe...auf der Suche nach dem "alten" MMORPG-Feeling.

Aber ich glaube man belügt sich auch etwas selber... NIEMAND würde mehr Spiele wie Everquest, Ultima oder das frühe DAoC akzeptieren.. mit all den Fehlern und Unzulänglichkeiten in Bedienung und Grafik, die sie hatten. Die Ansprüche sind gestiegen.. damit auch die Kosten und der Druck auf die Firma selbst.

Diese Spiele wurden auch unter ganz anderen Vorgaben entwickelt... in Everquest&Co wollte man noch eine Welt entdecken und Menschen kennenlernen.

Die heutige Generation an Spielern will nurnoch unterhalten werden.

Diese Generationen prallen auf einander und ihre Unterschiede machen es quasi schon unmöglich ein Spiel für "jedermann" zu entwickeln.

Leider geben es die Spiele, die Community(welche meiner Meinung nach die Hauptschuld an der Misere trifft) und die persönliche Entwicklung, was gewisse Bedürfnisse bei MMORPGS angeht nicht mehr her, dass man irgendwo "glücklich" wird.

Sicher gibt es durchaus Spiele, wie EVE und DAoC die noch den "Spirit" in sich tragen.. aber dadurch, dass man immer weniger Zeit hat sucht man die schnelle Action...man will ja nicht "umsonst" 3Stunden vorm Rechner gesessen haben.. und die findet man nunmal in diesen Spielen nicht.

 

Zur Zeit teste ich die Beta von World of Tanks.. nettes Spiel btw... aber mein immer schneller werdendes Wechseln zwischen den Spielen nimmt mir die Hoffnung, dass da nochmal was kommt, was mich auf Dauer begeistern kann.

Ein StarWars-MMORPG sowieso nicht..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaut euch mal Rift an,kommt zwar erst im nächsten Jahr aber die geschlossene Beta läuft schon,bzw am 17.12 gehts in die zweite Runde.Wer nen Vip Key so wie ich glücklicher :) abstauben kann ist bei jeder Runde dabei.Wer nur den normalo Beta Key hat wird wohl am 17.12 wieder nicht das Game antesten können. http://rift.playmassive.de/28027,enter-the-rift-trailer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×