Jump to content
Gilden Board

Empfohlene Beiträge

Als ich am Morgen des 7. Februar 2002 aufwachte hatte ich die Wahl, in die Uni zu gehen oder noch einen Tag mit der Erkundung virtueller Welten zu verbringen. Obwohl es draußen nicht schneite und es generell ein

recht warmer Winter war, hatte ich keine Schwierigkeiten, eine Entscheidung zu treffen. Und so folgte ein weiterer Tag voller stundenlangem Umherstreifen in dunklen Höhlen oder auf weiten Ebenen und mit der Jagd nach Erfahrungspunkten und reichlich Beute. Als sich dann langsam die Dunkelheit draußen breit machte, wurde ich von einem Freund eingeladen, mit in die Hauptstadt zu kommen, wo sich die Gründung einer neuen Gilde anbahnte, die sich selbst den Namen "Freier Bund" geben sollte.

 

Heute liegt dieser 7. Februar 2002 schon 10 Jahre zurück und im Rückblick erscheint es mir oft unglaublich fern - diese Zeit des Aufbruchs, in der jeder Tag neue Abenteuer brachte. Von damals bis heute ist soviel passiert, dass mir einige Erlebnisse und Begegnungen schon in Vergessenheit geraten sind. Dafür sehe ich andere Ereignisse mit einer Klarheit vor mir, als wäre es eben erst passiert. Dieses Gefühl des Neuen und Unbekannten. Die Freude über gemeinsam errungene Siege und die Größe im Umgang mit den bestimmt ebenso zahllosen Niederlagen. Egal, in welcher Welt wir von diesem Tag an unterwegs waren, ich fand jede Minute erlebenswert.

 

Dieser Tag ist aber auch eine Erinnerung daran, dass wir unseren Bund täglich selbst mit Leben erfüllen müssen. Denn nicht diese zur Legende gewordene Geschichte des Beginns hält uns am Leben, sondern ihr tut das, die ihr täglich die Gemeinschaft lebt. Ich wünsche uns, dass noch lange irgendwo ein Feuer brennt, an dem wir uns wärmen können. Denn wenn ich auch schon leider viel zu lange viel zu wenig Zeit mit euch verbringen kann, vergeht doch kein Tag, an dem ich nicht an den "Freien Bund" denke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie habe ich das Gefühl, das alles wäre noch viel länger her...aber das ist wohl normal, wenn etwas legendär wird ;).

Also, spielt weiter, Leute. Lasst die Legende weiter leben.

 

Gruß,

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tuzki-bunny-emoticon-002.giftuzki-bunny-emoticon-017.giftuzki-bunny-emoticon-017.giftuzki-bunny-emoticon-017.giftuzki-bunny-emoticon-017.giftuzki-bunny-emoticon-017.gif

 

*freu*

 

Eine Dekade ist lang, ein paar Jährchen davon bin ich dabei und bleibe es auch ;-) Auf viele weitere wärmende Lagerfeuer und gemeinsame Schlachten!

bearbeitet von Cayal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon seltsam, wie schnell die Zeit vergeht. Auch wenn ich schon lange nicht mehr unter dem Freien Bund in einer virtuellen Welt gewandelt bin, denke ich oft an die Zeiten und den Namen zurück. Nicht zuletzt, weil ich in diesen Reihen einen der nettesten Menschen meines Lebens getroffen (und wieder verloren) habe.

 

Leider hat sich das MMORPG-Genre irgendwie nicht so entwickelt, wie ich mir das vorgestellt habe, sonst wär ich vielleicht noch dabei. Jemand Star Wars gespielt? Unglaublich, das EA tatsächlich noch ein beschisseneres Game als Warhammer releasen konnte :D Zumindest in naher Zukunft scheinen Guild Wars 2 und ArchAge solide Qualität zu bietet. Das ist ja schon mehr, als es die letzten Jahre gab.

 

Bleibt weiterhin artig und haltet den Bund am Leben.

 

Gruß

 

Das Peri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja ich war zwar nicht von Anfang an dabei und spiele im Moment auch nicht aktiv in einem Ableger des Freien Bunds, wünsche aber allen weiterhin viel Spaß in ihren Spielen.

 

Leider hat sich das MMORPG-Genre irgendwie nicht so entwickelt, wie ich mir das vorgestellt habe, sonst wär ich vielleicht noch dabei. Jemand Star Wars gespielt? Unglaublich, das EA tatsächlich noch ein beschisseneres Game als Warhammer releasen konnte :D Zumindest in naher Zukunft scheinen Guild Wars 2 und ArchAge solide Qualität zu bietet. Das ist ja schon mehr, als es die letzten Jahre gab.

 

Das sind halt alles persönliche Präferenzen. Ich finde z.B. SWTOR ganz gut, aber GW2 und ArchAge nicht gerade vielversprechend. Gerade dieses Gehype und Messias-Geschwafel um GW2 nervt. Allerdings hätte ich auch gerne eine Entwicklung zu massiv dynamischen OpenWorld MMOs gut gefunden. In denen riesige Welten auf Entdeckung und Umformung warten. Wahrscheinlich ist die Technik noch nicht reif dafür und es ist nicht der Geschmack der Mainstream-Masse.

 

 

Viele Grüße,

Corv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch und das viele spannende und lustige Jahre folgen werden.

bearbeitet von Deneira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×