Jump to content
Gilden Board

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Earlier
  2. Peraine

    Final Fantasy 14.

  3. Peraine

    Final Fantasy 14.

    Mich hat FFOnline ja am Anfang mit dem gemählichen Kampfsystem etwas eingelullt. Man wird ja nicht jünger und eigentlich fand ich das daher gar nicht schlecht, aber mittlerweile hat man dann doch wieder 4 Leisten Fähigkeiten. 2010 rum habe ich damals DC Universe gespielt, da hatte für mich auch das aktive Kampfsystem mit Kombination von Fähigkeiten,verschiedenen Autoattacks und Blocken gepunktet. Leider ist in Deutschland dann der Anbieter gewechselt und ich habe dadurch meinen Account verloren gehabt. Bei FF bin ich nun nach 240 Stunden am Ende von Heavensward angelangt. Kaum zu glauben das immer noch zwei Addons vor mir liegen bevor ich im "aktuellen" Bereich angekommen bin. Die Auslegung auf Story kommt mir sehr gelegen, da gab es die letzten 5 Jahren bei mir einen deutlichen Wechsel zu hin über reines Gameplay. Ishgard ist aber such wunderschön. Und die Musik s
  4. Teutax

    Final Fantasy 14.

    Sodele, jetzt bin ich wieder richtig dabei, nicht nur als Gast. Während ich versucht hab eine Antwort an Geri zu schicken, fiel mir wieder ein was mir für den erfolgreichen Abschluss der "Kennwort vergessen" - Aktion gefehlt hat . Problem gelöst. VG, Teut
  5. Guest

    Final Fantasy 14.

    HiHo und Grüsse, Ich war in Final Fantasy 14 online auch schon einige Monate unterwegs, leider hat sich das aber Anfang dieses Jahres irgendwie verdroeselt, so dass ichs dann auch ganz sein ließ (diese Art von Spiel funktioniert nicht gut, wenn man alle Wochen mal ne Stunde drin ist). Lag wohl hauptsächlich daran, dass ich keinen rechten Anschluss an die Community da gefunden hab (hab auch nicht wirklich gesucht muss ich zugeben) und die Gameplay-Mechanik (Tastenrotationen und Dangerzones verlassen) zu ähnlich zu WoW ist, wo ich damals herkam. Das Game an sich ist mit Sicherheit eines der besten Mainstream-MMOs (viell. sogar das beste) im Moment, mit einer starken Ausrichtung auf Fashion - was ja besonders bei den jRPG-MMOs immer ein wichtiger Teil des Games ist . Ich selber bin momentan hauptsächlich in Phantasy Star Online 2 - New Genesys (Sega) und auch zum reinschnuppern in Bless Unleashed unterwegs. Das aktivere Gameplay dort (= aktives ausweichen/parieren/blocken/countern) hat mich begeistert und hält mich auch schon recht lange bei der Stange. Natürlich gibts meinen FFO - Account noch, und sollten sich paar Leute zusammenfinden lässt sich der auch reaktivieren . VG, Teut
  6. Peraine

    Final Fantasy 14.

    Falls hier noch jemand reinschaut Ich habe vor einem Monat mal mit FF14 Online angefangen und wusste nicht wirklich ob es mich begeistern wird. Da man aber das Grundspiel und die erste Erweiterung komplett kostenlos durchspielen kann hatte ich ja kein Risiko. Jetzt, 132 Spielstunden später und mit der Releaseversion fertig und noch 3 Expansions (bald 4) kann ich mit Sicherheit sagen: Ja. Teilweise habe ich mich wieder jung gefühlt als MMO's noch neu waren, so sehr hat es mich gefesselt. Sicherlich war auch ein Grund, das ich komplett Blind losgelegt habe und alles selber rausgefunden habe und nach und nach entdeckt habe. Das Spiel ist 8 Jahre alt, ich hatte aber jederzeit das Gefühl ein frisch erschienen MMO zu spielen. FF14 macht vielen anders, und das macht es besonders. Am einfachsten erklärt es sich so - FF14 ist ein Singeplayerspiel in einem MMO-Gewand. Das Spiel ist sehr auf seine Story fokussiert, es gibt die MSQ (MainstoryQuest) welche einen roten Faden durch das Spiel und alle Expansions zieht. Dieser erzählt eine durchgängige Geschichte durch viele Gespräche und Cutscenes. Wenn man WoW als Vergleich nimmt wo 10% Questtext und 90% Mobs klopfen ist macht FF14 es genau umgekehrt. Gegner bekämpfen macht man nur zwischendurch und dann sie die Aufgaben auch eher 3 Gegner töten anstatt 10 und Questgegenstände droppen mit einer 100% Wahrscheinlichkeit. Viele Kämpfe sind als Szenarien designt, mit Cutscenes davor und am Ende. Die MSQ ist auch "Pflicht" denn sie schaltet die meisten Spielinhalte nach und nach frei. Die Questreihe gibt auch genug XP für das Maxlevel am Ende, so das "grinden" nicht nötig ist. Es gibt aber trotzdem die üblichen anderen Varianten XP zu bekommen wie Nebenquests, optionale Dungeos, ein Hunterlog, Public Quests usw. Die Story dabei ist gut, wenn auch (noch) nicht aussergewöhnlich. Sie ist aber sehr geschickt erzählt und könnte problemlos auch ein Singeplayer tragen. Auch wenn es immer noch komisch ist in einem MMO 45 Minuten lang einen Abspann zu schauen Dabei kommen aber die MMO Aspekte nicht zu kurz, es gibt alles was man erwartet. Gruppen Dungeons, Raids, "Trials" (Bosskämpfe ohne Dungeon davor), Berufe, Gilden, Housing, ein Casino, ein Kartenspiel, Achivements, Mounts, Transmog ect. Das Spiel entwertet nicht wie z.b. WoW mit jeder Expansion den alten Content sondern baut auf ihm auf, d.h. auch die Anfängerzonen und Dungeons sind immer noch rege besucht, man findet in der Regel als Heiler/Tank Instant einen Gruppe, als DD wartet man selten länger als 10 Minuten. Auch verzichtet das Spiel auf den Zeitzwang, was das moderene WoW leider mittlerweile prägt, wo man wenn man seine Dailys nicht macht, für immer hinter her hängt, was sich überasschend auch an der Community bemerkbar macht, welche in der Regel relaxter ist und vor allem Neulingen gegenüber geduldig und nachsichtig ist. Ein großer Teil der Community verbringt dadurch auch viel Zeit mit RP und "Fluff", was gerade die Hauptstädte unheimlich lebendig wirken lässt. An jeder Ecke ist immer was los. Ein besonderer Aspekt des Spiels ist auch, das man mit einem Character alles lernen kann. Man wählt zwar eine Klasse am Anfang aus, kann aber jederzeit zu einem Trainer gehen und wechseln. Dann ist mit man der Klasse zwar erstmal Stufe 1, der Stand der MSQ bleibt aber erhalten. Hier kommen dann die Nebenaktivitäten zum Erfahrung sammeln ins Spiel, da man die MSQ nicht mit jeder Klasse neu anfangen muss/kann. Dabei wird aber der Fortschritt nicht verloren, d.h. man kann jederzeit mit einem Tastendruck wieder auf die alte Klasse zurück, oder eine dritte Anfangen, oder vierte,fünfte ect. Das gleiche gillt für die Handwerks und Sammelberufe, auch hier kann man alles lernen, und auch hier ist man wieder Stufe 1, wenn man neu anfängt. Man ist dann nicht mehr Level xy "Kampfklasse" sondern Level 1 Koch. Und die Handwerksberufe haben eigene Ausrüstunge,Stats und Skills, welche man in einem Art Minigame kombinieren muss um die bestmöglichsten Ergebnisse zu erhalten. Auch hat jeder Beruf eine Questreihe mit durchgehender Handlung. Ich habe mich wirklich in die Berufe verliebt und hatte mein "echtes" Level bald überholt *G* Ich kann daher das Spiel jedem nur ans Herz legen, der Lust auf ein gutes, geselliges MMO hat. Oder entspannt eine Story erleben will. Oder beides Ich bin übrigens eine Eidechse Leute beim Chillen in Limsa Lominsa. Man kann auch musizieren. https://www.youtube.com/watch?v=bSzSr9o7HU0 Ich bin auf Phoenix, falls jemand Interesse hat. Ich habe eventuell auch Alexis gesehen, kann aber auch ein Namensvetter sein
  7. Guest

    IHR WERDET MIR ALLE DIENEN!

    auf welchem Server spielst du?
  8. Guest

    WoW Classic - BC

    Hallo zusammen, ich hoffe hier geistern noch welche rum. Ich habe eine Frage zu Wintersäblerausbildung: Wird der benötigte Ruf für den Tiger in BC auf Wohlwollend runtergesetzt? In Retail habe ich den Tiger aber nur den oben genannten Ruf aber weiß nicht wann es gelockert wurde.
  1. Load more activity
×