core/public_global p.9 2


Foto

Erfahrung mit einem GM


7 replies to this topic

#1 Tronjer

Tronjer

    Stallbursche

  • Freunde
  • PIP
  • 36 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Am Lagerfeuer
  • Interests:Klar doch WoW, überhaupt Spiele und das muß nicht immer am PC sein. Es leben die Ritter von Catan.
  • Spiel:WoW Anno Tomb Raider

Geschrieben 16. Mai 2008 - 08:08

Moin Moin,
ich wollte Euch mal kurz von meiner gestrigen Erfahrung berichten. Ich queste nun schon eine ganze Zeit in Tanaris und sammel Erze für die Schmiedekunst. Hin und wieder mal ein Quest, damit es nicht zu langweilig wird. Nun gestern farme ich wieder Erze und treffe auf Tooga. Eine Schildkröte die gerne nach Hause zum Dampfdruckpier zu seiner Frau Torta möchte. Also der Quest: Toogas Bitte

Nun ich bin zwischenzeitlich LVL 54 und kann so einen Begleitquest sicher alleine durchziehen auch wenn es quer durch Tanaris geht. Ich bekomme ne halbe Stunde Zeit und laufe los. Es geht auch ganz gut und nach vielen kurzen Kämpfen komme ich rechtzeitig im Dampfdruckpier an. Dann doch noch eine letzte Eiterpfote und ich schwinge die Schwerter. Als der Gegner zu Boden ist, dreh ich mich um und Tooga hat sich in Luft aufgelöst. Schluß aus Ende. :rolleyes: 6 Minuten Restzeit keiner anderer Gegner und das Tier ist wech. Ich kenne das mit dem Huhn in Tanaris schon, das ist auch ein Begleitquest und löst sich gerne auf.

Nun habe ich die Nase voll und schreibe nach einem halben Jahr WOW mein 1. Ticket. 15 Minuten warten und es meldet sich tatsächlich ein Gamemaster. Sache geschildert und freundliche Worte geschrieben. Die Antwort war. Mit Tooga ist uns kein Problem bekannt, ich kann Dir nur raten den Quest noch einmal zu machen.

Also mal gerechnet, 25 Minuten Begleitung, 5 Minuten um zu sehen wie ein Ticket verfaßt wird und dieses geschrieben, 15 Minuten Wartezeit auf dem GM macht ne 3/4 Stunde für nichts. Und geholfen wird Dir nicht. Ich teilte dem GM daher mit, daß ich dann lieber auf den Quest verzichten würde weil ich keine Lust habe nocheinmal quer durch Tanaris zu rennen und ich das ja schon kenne vom Huhn. Es scheint hier generelle Probleme beim Begleiten zu geben. Lt. GM ist das Huhn sehr....störisch, nun die Schildkröte wohl auch.

Also mal ehrlich, ich zahl monatlich Geld für ein Spiel und wenn es mal was gibt wird einen nicht geholfen. Ich fürchte meine Illusion vom einem guten Kundendienst ist mal wieder angeknackst. Das regt mich auf. Habt Ihr schon Erfahrungen mit GM gemacht?

Bis bald Tronjer
Ich kann keiner Fahne die Treue schwören, wenn ich nicht weiß wer sie hält.

#2 Tumrak

Tumrak

    Stallbursche

  • Freunde
  • PIP
  • 26 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Dortmund
  • Spiel:WOW

Geschrieben 16. Mai 2008 - 08:47

Naja.

Ich hätte von einem GM auch nichts anderes erwartet.



Tummy
Grüße vom Krawall-gnom

#3 Yuli

Yuli

    Ritter

  • Freier Bund WoW
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 581 Beiträge
  • Geschlecht:nicht genannt
  • Spiel:HdRo

Geschrieben 16. Mai 2008 - 10:06

Hi Tronjer :-)

Ich hatte relativ schnell Erfahrung mit einem GM, die war aber sehr positiv!!

Mit Lvl 28 hatte ich das Problem, dass ich nicht mehr ausgebildet wurde, alles rot. Alle die ich kannte, konnten sich keinen Reim darauf machen, mir wurde geraten, einfach mal weiterzuspielen. Als ich Lvl 32 hatte und immer noch keine neuen Fähigkeiten bekam, hab ich ein Ticket aufgemacht. Innerhalb von 5 Minuten hat sich ein sehr sehr netter Mensch bei mir gemeldet und mir erklärt, was ich in meinem WoW-Programmordner ändern muss *schwitz*. Er hat das quasi mit mir zusammen gemacht und mir noch einen netten Gruß mit auf den Weg gegeben :-)

Also meine Erfahrung war rundweg prima, der technische Support klappt wunderbar ;-)

Trotzdem schade für dich, dass es gestern so mies lief!!

Viele Grüße an dich, meld dich mal wieder

Uli

ps: manche aus der Gilde wissen schon, WIEVIEL Geduld es erfordert, MIR PC-Einstellungen erklären zu wollen....

Dieser Beitrag wurde von Yulifée bearbeitet: 16. Mai 2008 - 10:20


#4 Kinney

Kinney

    Stallbursche

  • Freunde
  • PIP
  • 10 Beiträge
  • Spiel:WOW

Geschrieben 19. Mai 2008 - 23:00

hmm dann wars kein guter Gm ...Ich selber kann nur "Gutes" berichten ich habe oft im Spiel Probs gehabt mit Haegenden NSc oder das ich selber nicht mehr an leiche Etc ran kam ...und egal " Wie dumm" ich mich angestellt habe oder was es fuer ne Prob gab bis her konnte mir der GM immer helfen und war recht zu vorkommend..auch wenn es mach mal etwas dauert grade nachts ..-
Frag nicht was die Allianz für dich tun kann, sondern du für die Allianz.-


Eingefügtes Bild

#5 Tronjer

Tronjer

    Stallbursche

  • Freunde
  • PIP
  • 36 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Am Lagerfeuer
  • Interests:Klar doch WoW, überhaupt Spiele und das muß nicht immer am PC sein. Es leben die Ritter von Catan.
  • Spiel:WoW Anno Tomb Raider

Geschrieben 20. Mai 2008 - 06:55

Hallo Kinney,

ich spiele viel Nachts, deswegen mache ich natürlich auch recht viel alleine. Naja ich bin sicher ich werde einen GM mal wieder brauchen und werde dann weiter berichten.
Trotz allem, fand ich eine schwache Leistung. Dabei war das Spiel an einem Morgen um 8 Uhr.

Gruß Tronjer
Ich kann keiner Fahne die Treue schwören, wenn ich nicht weiß wer sie hält.

#6 Hugo der Kleine

Hugo der Kleine

    Marktschreier

  • Freier Bund WoW
  • PIPPIP
  • 95 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Oberschwaben
  • Spiel:WoW

Geschrieben 22. Mai 2008 - 14:10

Was sollte ein GM bei diesem Problem machen??
Bei Begleitquests gilt die Spielregel, möglichst nah bei der zu begleitenden Figur zu bleiben. Kommt man auch nur einmal zu weit weg, war's das und man kann die Quest von vorn machen. Da muss man mal auch in einen Kampf hinter der Figur herlaufen und sich dabei verprügeln lassen.
Es gibt da nur vier Alternativen:
Figur verloren und aufgeben (pfeif auf die XP).
Figur verloren, Quest nochmal machen
Figur nicht verloren und Quest halbtod erledigt
Figur nicht verloren und gestorben Quest nochmal

#7 Tronjer

Tronjer

    Stallbursche

  • Freunde
  • PIP
  • 36 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Am Lagerfeuer
  • Interests:Klar doch WoW, überhaupt Spiele und das muß nicht immer am PC sein. Es leben die Ritter von Catan.
  • Spiel:WoW Anno Tomb Raider

Geschrieben 23. Mai 2008 - 06:38

Da ich direkt bei dem Tier stand, kann es nicht an der Entfernung gelegen haben und der Kampf dauert ja nun keine Minute sondern ein paar Sekunden. Und was ich vom GM erwartet hätte, ist nicht die XP sondern der Drop. Aber egal, ich habe Deine erste Alternative gewählt.
Ich kann keiner Fahne die Treue schwören, wenn ich nicht weiß wer sie hält.

#8 Flyhard

Flyhard

    Stallbursche

  • Freunde
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 14. November 2008 - 13:19

Man kann auch eine Begleitquest abschliessen, wenn man tot ist ;-)

Habe ich gestern in Loch Modan gehabt. Da muss man zur ausgrabungsstätte escortieren, und kurz bevor man da ist, spawnen ein paar NPC's. Der letzte von denen ist mit mir gestorben. Dannach ist der zu begleitende einfach weitergegangen, und angekommen bevor er aus meinem Sichtfeld (noch nicht freigegeben) war. Das war das erste mal das ich ein Questziel als Toter erledigt habe.



Antworten



  


0 Besucher lesen dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer