Jump to content
Gilden Board
  • entries
    10
  • comments
    7
  • views
    10411

Monitor II (und drei und vier)

Sign in to follow this  
Geraint Ascanis

663 views

Ich hab euch die letzten Tage etwas verschwiegen: Den kürzlich hier vorgestellten Samsung SyncMaster 226BW habe ich nach einem letzten Review (danke an Glenn) wieder zurückgeschickt und dafür ca. 100 Euro mehr in 1 Zoll weniger investiert. Der 215TW von der gleichen Firma warb mit der besseren Technik (S-PVA gegen TN) und versprach Besserung. Also mit der Rücksendung eine Neubestellung ausgelöst und gewartet. Wie gewohnt kam die Lieferung zügig, der Aufbau klappte problemlos, die kleinere Fläche des Schirms fiel kaum auf - das Ergebnis der ersten Sichtprüfung stimmte fröhlich. Allerdings stellte sich bei dem Versuch, mal wieder etwas graphisches anzugehen (die Warhammer Seite muss ja bald fertig sein) heraus, dass die Farbtreue mangelhaft war. Vom linken Rand wurde das Bild von einem flauen Stich in's Weiße nach rechts immer besser - aber was nutzt mir ein halber Schirm?

 

Das habe ich mir drei Tage angesehen und ein wenig versucht, die Einstellungen zu optimieren und dann eine Mail über's Webformular an Amazon geschickt in der ich darstellte, dass das Gerät meiner Meinung nach einen Defekt hat. Obwohl es Sonntag war, kam schon nach drei Stunden eine Antwort in der an der Diagnose nicht gezweifelt, die Rücksendung erbeten und gleichzeitig der sofort angewiesene Neuversand eines Austauschsgerätes angekündigt wurde. Tatsächlich hatte ich eine Stunde später eine Bestellbestätigung über das gleiche Modell für 0,00 Euro in der Post, der Versand erfolgte am Montag - und am Dienstag hatte ich zwei gleiche Geräte daheim.

 

Allerdings waren es nicht nur zwei Geräte des gleichen Modells - das neue hatte auch die gleiche Farbschwäche. *Verzweiflung*

 

Tags darauf habe ich mich dann in einer formlosen Anfrage an Samsung Deutschland gewandt und mein Problem geschildert. Genau wollte ich wissen, ob sie ein Modell im Angebot hätten das dem einfachen Anspruch genügt einen Farbwert an einer Stelle des Bildschirms in der gleichen Farbe und Intensität auch an jeder anderen Stelle darzustellen. Die Antwort ließ erfreulicherweise nicht lange auf sich warten - allerdings wurde mir geraten, den Monitor per DVI anzuschliessen, in der nativen Auflösung zu betreiben und darauf zu achten, dass keine Störquellen, wie Lautsprecher oder Stromleitungen in der Nähe seien. ;)

 

Die Antwort auf meine Erwiderung, dass ich die ersten beiden Ratschläge selbstverständlich befolgt habe und die anderen nicht nachvollziehen kann dauerte auch keine Stunde und mir wurde erklärt, dass ein 1300 Euro teures Modell (20 Zoll) wohl am ehesten meinen Ansprüchen gerecht werden würde oder ich auch noch auf die kommende 30'' Version warten könnte. Im Übrigen hat ein

 

hochwertiger CRT-Monitor [...] in der Regel eine noch bessere Darstellungsqualitaet was die Farbtreue angeht.

 

Na, da hatten wir es doch schwarz auf weiß.

 

Also ging es noch am gleichen Tag auf die Suche nach einem guten alten CRT. Aber irgendwie gab's bei Amazon nichts brauchbares (mehr) - also habe ich meinen Account eines Onlineauktionshauses reaktiviert und nach einiger Suche einen gebrauchten 21'' EIZO FlexScan F 931 mit einen Lebendgewicht von 31 kg gefunden, der für nur ein Viertel des TFT Preises angeboten wurde. Also bestellt und am Abend bezahlt und heute wurde er versandt.

 

Damit ist mein Ausflug in die TFT Untiefen (hoffentlich) wieder einige Jahre aufgeschoben. Ich überlege, ob ich uns daheim nicht noch ein paar gute CRTs auf Reserve lege, bis die Displaytechnik endlich ausgereift und bezahlbar ist. ;)

Sign in to follow this  


4 Comments


Recommended Comments

Ich hatte etwa vier oder fünf Jahre lang einen (ebenfalls gebraucht erstandenen) 21er von Eizo. Geniales Bild. War immer zufrieden damit, bis er dann leider irgendwann seinen Geist aufzugeben begann. Ich hab das Gerät geliebt....und bei etwaigen Umzügen hatte man auch immer seinen Spaß damit *g*

Also: viel Spaß mit dem Teil *g*

 

Gruß

Johannes, der danach zu nem TFT gewechselt ist ohne es zu bereuen...aber auch sicher andere Ansprüche hatte ;)

Share this comment


Link to comment

also ich habe selber seit etwa 2 monaten einen samsung 226BW und bin vollkommen zufrieden. gestochen scharfes bild, gute helligkeitsverteilung, schnelle reaktionszeit und natürlich 22 Zoll breitbild ;)

 

ich denke bei allen monitorherstellern kann mal ein schlechter dabei sein, vielleicht einfach nochmal einen testen.

Share this comment


Link to comment
ich denke bei allen monitorherstellern kann mal ein schlechter dabei sein, vielleicht einfach nochmal einen testen.

Ich hab jetzt bald den 5. Monitor (in Worten: fünften) innerhalb von wenigen Wochen auf dem Tisch, also eine ablehnende Haltung gegen's Testen kann man mir wohl nicht vorwerfen ;)

 

Wie siehts denn bei Deinem 226 mit der Farbtreue aus? Hast Du mal Bilder in den Primärfarben oder sowas wie die Hintergrundfarbe unserer Seiten (#FFDE94) im Vollbild (also wirklich ohne Taskleiste und Icons) betrachtet (dabei auf gute Abdunkelung des Umgebungslichtes achten) und das sieht oben links so aus wie in der Mitte und unten rechts? Und hast Du vielleicht eine der Versionen abbekommen?

 

Gruß

Geraint

Share this comment


Link to comment

ne ich hab ne [R] version. kann aber keine unregelmäßigkeiten bei der farbtreue / helligkeitsverteilung feststellen, vielleicht einfach nur glück gehabt und nen guten erwischt ^^

Share this comment


Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×