Jump to content
Gilden Board

Empfohlene Beiträge

Petrus und der Chef einigen sich darauf, künftig nur noch Fälle anzunehmen, die eines besonders spektakulären Todes gestorben sind!

Es klopft an der Himmelstür, Petrus ruft:
“NUR NOCH AUSSERGEWÖHNLICHE FÄLLE!”

Der Verstorbene: “Höre meine Geschichte!
Ich vermutete schon lange, daß meine Frau mich betrügen würde. Also komme ich überraschend 3 Stunden früher von der Arbeit, renne wie wild die sieben Stockwerke zu meiner Wohnung rauf, reiße die Tür auf, suche wie ein Wahnsinniger die ganze Wohnung ab und auf dem Balkon finde ich einen Kerl und der hängt am Geländer. Also, ich einen Hammer geholt, dem Sack auf die Finger gehauen, der fällt runter,
landet direkt auf einem Strauch und steht wieder auf, die Sau. Ich zurück in die Küche, greife mir den kompletten Kühlschrank und Schmeiß das Ding vom Balkon. TREFFER! Nachdem die Sau nun platt war, bekomm ich von dem ganzen Stress einen Herzinfarkt.”

“OK”, sagt Petrus, “ist genehmigt, komm rein.”
Kurz darauf klopft es wieder.
“Nur außergewöhnliche Fälle”, sagt Petrus.

“Kein Problem”, sagt der Verstorbene, “ich mach wie jeden Morgen meinen Frühsport auf dem Balkon, stolper über so ‚nen beschissenen Hocker, fall über das Geländer und kann mich wirklich in letzter Sekunde ein Stockwerk tiefer außen am Geländer festhalten. “Meine Güte”, dachte ich... “Geil, was für ein Glück, ich lebe noch! “Da kommt plötzlich ein völlig durchgeknallter Idiot und haut mir mit dem Hammer auf die Finger, ich stürze ab, lande aber auf einem Strauch und
denke: “DAS GIBT ES NICHT.. zum zweiten Mal überlebt!!”
Ich schau noch mal nach oben und seh gerade noch, wie der Kerl einen Kühlschrank auf mich wirft....

“OK”, sagt Petrus, “rein in den Himmel.” Und schon wieder klopft es an der
Himmelstür. “Nur außergewöhnliche Fälle”, flüstert Petrus.

“Kein Thema!”, sagt der Verstorbene, “ich sitze nach einer total scharfen Nummer völlig nackt im Kühlschrank und....”

“REIN!” brüllt Petrus...




Also ich find den gut  :D  :D  :D

Gruss Neg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
*ROFL*
mehr kann man dazu nicht sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LoL sehr nett  :D

Hier nochmal was zum lachen :D

Der alte Pfarrer geht in Rente und der Neue wird schonmal neu eingefuehrt. Er soll dann auch direkt schonmal die Beichte abnehmen. Er fragt nach einem speziellen Beichtkatalog fuer diese Pfarrei und der Alte gibt es ihm. Die paar Seiten werden kopiert und mit in den Beichtstuhl genommen. Als erster kommt ein kleiner Junge: "Herr, ich habe gesuendigt." - "Sprich mein Sohn." - "Ich habe gestohlen." - "Hm," der junge Priester blaettert in seinem Beichtkatalog, "Ahja, da haben wir es ja, 3 Vaterunser, dann bist du ganz lieb und brav zu deiner Mutter und traegst den Muell unter." Der Junge huepft frohlockend von dannen. Als naechstes kommt ein aelterer Mann. "Herr, ich habe gesuendigt, ich bin meiner Frau fremdgegangen." Der Pfarrer blaettert wieder im Beichtkatalog. "Fremdgehn, hier stehts ja. 5 Vaterunser, Essen gehn mit der Ehefrau und einen groszen Blumenstrausz, jeden Tag Spuelen und abtrocknen." Als naechstes kommt ein junger Mann. "Herr, ich hatte Analverkehr." - "Hm....Analverkehr, Analverkehr? Steht hier nicht drinne. Mist....." Er durchblaettert den Katalog, ploetzlich sieht er hinten einen Messdienerjungen gehn. "Pst," ruft er, "was gibt der Alte fuer Analverkehr?" - "Och, mal 'n Mars, mal 'n Bounty...."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
etwas alt, aber immer fein....

Funkverkehr zweier Schiffahrtsteilnehmer in der Nähe von Neufundland.....

1: "Bitte drehen sie 15 Grad nach Norden ab, Sie kreuzen sonst unseren Weg"

2. " Schlage vor, SIE drehen nach Süden 15 Grad ab"

.
.
.

1. "Dies ist ein Schiff der US Marine. Drehen sie 15 Grad nach Norden"

2. "Nein, Sie drehen besser nach Süden"

.
.
.

1. "Hier spricht die USS Lincoln, Drehen sie unverzüglich nach Norden 15 Grad ab."

2. "Negativ, Besser Sie drehen nach Süden"

.
.
.

1. "HIER SPRICHT DIE USS LINCOLN, WIR SIND DAS 2. GRÖSSTE SCHIFF DER US NAVY. WIR HABEN 3 KREUZER, 3 ZERSTÖRER UND EINIGE BEGLEITSCHIFFE BEI UNS. DREHEN SIE UNVERZÜGLICH RICHTUNG NORD, EINS FÜNF GRAD AB, SONST SIND WIR GEZWUNGEN MASSNAHMEN ZUR SICHERHEIT DIESES SCHIFFES ZU ERGREIFEN.

2. "Verstanden USS Lincoln, Wir sind ein Leuchturm."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:D

Ein Mann fährt auf der Autobahn,plötzlich wird er von der Polizei angehalten und wird gebeten seine Papiere zu zeigen.
Der Mann fragt den Polizisten:
" was ist denn los?"
" Wir suchen einen Vergewaltiger!"
Der Mann fährt weiter,nach 30 min grübeln dreht er um und fährt zurück zur Polizei.
Er steigt aus dem Auto und sagt:
"Ok,ich machs!"

okok,der ist alt,aber immer noch gut  :D

Was hat eine Blondine mit blauen Flecken um den Bauchnabel?
-Einen blonden Freund
:D

Was sagt die Mutter Samstagabend zu ihrer blonden Tochter?
"Und wenn du um elf Uhr noch nicht im Bett bist, komm nach Hause!"
:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manchmal überholt die Wahrheit problemlos jede Satire:

[quote]"Wann geht es wieder aufwärts in Deutschland?
Wenn Bundeskanzler Stoiber auf der Beerdigung von Fischer die Witwe von Schröder fragt, wer den Trittin erschossen hat."[/quote]

und wo man das besser nicht erzählen sollte: [url="http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,240107,00.html"]Spiegel online[/url]

:D

Gruss
Geraint

[edit]Ruhr-Universität Bochum, Fachschaft für Physik und Astronomie: [url="http://fachschaft.physik.ruhr-uni-bochum.de/entdeckungen/defrag.shtml"]Don't try this at home, kids![/url][/edit]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo wir bei der Politik sind.

Vater versucht seinem Sohn Politik zu erklären.

Also Sohneman du weißt, ich bringe das Geld nach Hause. Also bin ich der Kapitalismus.
Deine Mutter gibt das Geld aus, also ist sie die Regierung.
Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse.
Großvater guckt immer nach ob alles mit rechten Dingen zugeht, also ist er die Gewerkschaft.
Du mein Sohn, du bist das Volk.
Und unser kleines Baby, das ist die Zukunft.
Haste das verstanden ??

Der Sohn bittet nicht die Nacht darüber schlafen zu dürfen.

In der Nacht wacht er auf einmal auf. Das Baby hat sich ihn di Hose gemacht und braucht dringend neue Windeln. Und so geht der Sohn in das Schlafzimmer der Eltern. Dort trifft er aber nur die Mutter an welche tief und fest schläft. Da der Vater logischerweise wenn er nicht im Bett ist irgendwo wach herumlaufen muß sucht der Sohn den Vater. Als letztes kommt er zum Zimmer des Dienstmädchen und öffnet Vorsichtig die Tür. Da sieht er das Dienstmädchen wie sie es mit dem Vater vogelwild treibt. Und zu seiner Überraschung sieht er den Großvater in einem Fenster zuschauen. Trotz mehrmalogem rufen wird der Sohn ignoriert, und da der Großvater keine Ahnung vom Windelwechseln hat, bleibt dem Sohn nichts anderes übrig als wieder ins Bett zu gehen.

Am nächsten morgen fragt der Vater der Sohn um er denn nun Politik verstanden hat. Klar sagt dieser und legt los.

Der Kapitalismus beutet die Arbeiterklasse aus wärend die Regierung schläft und die Gewerkschaft zuschaut. Das Volk wird vollständig ignoriert und die Zukunft liegt in der Scheiße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die Mechaniker über Probleme informieren, die während des Flugs aufgetreten sind, und die eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern. Die Mechaniker informieren im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die  Piloten darüber, welche Maßnahmen sie jeweils ergriffen haben, bevor das Flugzeug wieder startet. Man kann nicht behaupten, dass das Bodenpersonal oder die Ingenieure hierbei humorlos wären.



Hier einige Beschwerden und Probleme, die tatsächlich so von Piloten der Fluglinie QANTAS eingereicht wurden. Dazu der jeweilige Antwort- Kommentar der Mechaniker. Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen Absturz gab.







P = Problem, das vom Piloten berichtet wurde.

S  = Die Lösung/Maßnahme des Ingenieurs/Mechanikers.







P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.

S: Bereifung innen links fast erneuert.



P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr  hart.

S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.



P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.

S: Wir  haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.



P: Tote Käfer auf der Scheibe.

S: Lebende Käfer im Lieferrückstand.



P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf "Höhe  halten" einen Sinkflug von 200 fpm ein.

S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollziehen.



P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.

S: Hinweis entfernt.



P: DME ist unglaublich laut.

S: DME auf glaubwürdigere Lautstärke eingestellt.



P: IFF funktioniert nicht.

S: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.



P: Vermute Sprung in der Scheibe.

S: Vermute Sie haben recht.



P: Antrieb 3 fehlt.

S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche gefunden.



P: Flugzeug fliegt komisch.

S: Flugzeug  ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.



P: Zielradar summt.

S: Zielradar neu programmiert, so dass es jetzt in Worten spricht.



P: Maus im Cockpit.

S: Katze installiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[code]Ein Mann irrt durch einen Supermarkt - ganz offensichtlich total verloren.
Er ist dermaßen abwesend, dass es zu einem Aufprall mit dem Einkaufswagen eines anderen Mannes kommt, der ähnlich verwirrt durch die Regalreihen stolpert.

Der erste sagt: "Entschuldigen Sie meine Unaufmerksamkeit, aber ich bin grad nicht ganz bei der Sache ... ich suche nämlich meine Frau ..."

Der zweite antwortet: "Na sowas, ich suche meine! Wie sieht denn Ihre aus?"

"Sie heißt Susi, Blondine, ein' Meter fünfundsiebzig groß, schulterlanges Haar, trägt gerade einen äußerst kurzen Mini' und ihr schwarzer Spitzen-BH ist gut gefüllt. Außerdem lächelt sie immer etwas schelmisch... Und Ihre, wie sieht sie aus ?"

"... vergiss' meine - wir suchen Deine!"[/code]

Gruss :(
Geraint

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also die flugzeugberichte sind echt gut rune  :(  :(  :D

Aber geri was ist denn daran so komisch ? klingt für mich vollkommen normal  :D  :D  ;)

Gruss Neg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und hier gleich noch was:


Sohn: "Papa! Warum bin ich  schwarz, obwohl Mama und du weiß sind?"
 
Papa: "Tja Sohn, das war damals eine ziemliche  Orgie. Sei froh, dass du nicht bellst!"
 
----------------------
 
Der Frauenarzt zur  Nonne: "Das Resultat ist eindeutig, sie sind schwanger!"

Darauf die Nonne: "Ist schon  verrückt, was die Leute so alles an die Kerzen schmieren!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moin, Moin :(
Ich hab hier auch noch was feines gefunden:

5.00 Uhr. Das luftschutzsirenenartige Klingeln meines altertümlichen Weckers reißt mich auf grausamste Weise aus meinen Träumen. Naja, Alpträume wäre vielleicht passender. Soweit ich mich erinnern kann, hat mich kurz vor dem Aufwachen der Geist des verstorbenen König Arthus durch die Salisbury Plains gejagt, weil wir Caer Erasleigh gestern nicht halten konnten.
Gestern? Wohl eher heute... meine Güte, ist das wieder früh geworden, ich muß wohl bis zwei oder halb drei vor dem Monitor gehangen haben. Meine Katze springt aufs Bett, und ich reiße instinktiv meinen Schildarm nach vorne. Das arme Tier legt die Ohren an und flieht in Panik.
Ich fühle mich kaum in der Lage, die Augen aufzuhalten. Meine Hand tastet im (gnädigerweise) schwachen Licht der 40-Watt-Nachttischlampe vor dem Bett herum, auf der Suche nach einer Zigarettenschachtel, findet dort aber nur Undefinierbares. Das hier fühlt sich an wie eine halbvolle Kaffeetasse mit Zigarettenstummeln. Oder auch ein Aschenbecher mit verschüttetem Kaffee, so genau will ich das gar nicht wissen. Naja, erstmal Hände waschen und Kaffee kochen. Falls ich noch eine saubere Tasse finde.

6.40 Uhr. So langsam muß ich mich wohl oder übel auf den Weg zur Arbeit machen.
Drei Tassen Kaffee, 4 Zigaretten und ich fühle mich immer noch halbtot. Bohrende Kopfschmerzen, Wiedererweckungs-Übelkeit - ich werfe einen Blick ins Wohnzimmer, sehe aber keinen Grabstein in der Nähe des Rechners. Ich überlege kurz, ob ich nicht den Heiler aufsuchen und krankfeiern soll... aber der kennt mich inzwischen zu gut. Wahrscheinlich verschreibt er mir nur ein paar Buffs, gelber Schein ist sicher nicht drin.
Mal sehen, was noch an sauberer Kleidung im Schrank hängt. Mist, fast nur graue Klamotten. Schließlich finde ich doch noch ein paar blaue Jeansbeinlinge und einen gelben Pullover. Frühstück fällt wie üblich flach - das einzige, was sich noch im Kühlschrank befindet, sind 3 Wocheln alte Pizzareste, auf denen sich langsam neues Leben entwickelt. Muß ich mal entsorgen, bevor die wuchernde Schimmelpilzkultur das Rad erfindet.

6.55 Uhr. Ich schließe grade die Wohnungstür ab, als der Pudel vom Nachbarn im Hausflur spawnt und mich anknurrt wie der Drache von Midgard. Die dämliche Töle ist grau für mich, sollte sich also nicht so aggro aufführen. Naja, beruht auf Gegenseitigkeit, ich hab das Vieh auch noch nie leiden können.
Der Wagen weigert sich geschlagene 10 Minuten anzuspringen. Mist, ich darf nicht schon wieder zu spät kommen, Chefe hat mich eh schon auf dem Kieker. Also ist Minstrel-Speed angesagt. Es kommt, wie es kommen muß, d.h. es blitzt. Kurz darauf stoppt mich die Stadtwache. "Grüße, tapferer Recke der Miliz" entfährt es mir nach einigen Problemen mit der Fensterkurbel. Der Wachmann (connt grün für mich) beäugt mich kritisch, schnüffelt Alkoholdunst vermutend ins Wageninnere und verlangt meine Papiere. Habe ich derlei Schriftstücke im Inventar? Nach längerer Sucherei fragt er nach meinem Namen. "Goetz vonBerlichingen, Paladin im Dienste d... äh.. Hohn, Rainer Hohn. Verzeiht meine Gedankenlosigkeit." ($/@#! muß endlich geistig auf meinen RL-Char umschalten).
Der Wachmann wirkt leicht überfordert, begibt sich zurück zum Streifenwagen und diskutiert kurz mit seinem Kameraden. Zum Glück scheinen beide Gesetzeshüter nicht sonderlich belesen zu sein, eine Anzeige wegen Beamtenbeleidung entfällt also. Ich kann endlich weiterfahren, um 25 Goldstücke ärmer. Egal, 4 Stunden craften, dann hab ich das wieder reingeholt.

7.45 Uhr. Leicht verspätet betrete ich das Büro mit den Worten "Seid mir gegrüßt, werte Mitstreiter.". Kaum einer der Kollegen sieht auf, inzwischen haben sich wohl alle an meine Sprüche gewöhnt. Kaffee holen, Rechner einschalten, Paßwort eingeben, DAoC-Verknüpfung auf dem Schreibtisch suchen... ähm... wo... Excel starten.
Der Vormittag schleppt sich so dahin, übermäßiger Kaffeekonsum, 3 heimlich auf der Toilette gerauchte Zigaretten, keine besonderen Vorkommnisse. Außer einer kurzen Diskussion mit der Sekretärin - kein Kugelschreiber zu finden, sie will mir einen roten andrehen, mein Argument "nutzt sich doch viel zu schnell ab" stößt auf unverständiges Kopfschütteln.
Leichte Probleme, mich an die Namen meiner Kollegen zu erinnern - habe in letzter Zeit in zu vielen verschiedenen Gruppen gespielt, und als Rüstungsschmied hat man zudem die Vornamen der halben Bevölkerung Albions im Kopf. Ich kann mich grade noch beherrschen, den Buchhalter nicht mit "Legolars Elfenschlaechter" anzureden - sieht ihm zum Verwechseln ähnlich, das gleiche dämliche Gesicht, nur ohne Helm.
12.00 Uhr. Endlich Mittagspause. Leider läuft DAoC nicht unter NT, aber zum Glück gibt´s ja das Forum. Ausgiebige Lachanfälle bei der Lektüre von "Team Odin Teil 10" tragen mir erneut verdutzte und leicht besorgte Blicke der Kollegen ein.
Nach Pausenende etwas Scheinarbeit, mehr Kaffee, weitere Toilettenbesuche aufgrund unzureichenden Nikotinspiegels. Zwischendurch in aller Ruhe die E-Mails lesen, neue Mail an meine Freundin verfassen. Wann habe ich die eigentlich zuletzt gesehen? Vor zwei Wochen? Kann auch schon 3 Wochen hersein. Meine letzte Mail, in der ich den gemeinsamen Kinoabend wegen einem wichtigen Gildentreffen absagen mußte, hat sie nicht beantwortet. Vielleicht, weil ich versehentlich mit "/kiss" und dem Namen meines DAoC-Chars unterschrieben habe.
Die Zeit geht einfach nicht rum. Ich bastele erstmal ein wenig an unserer Gilden-Homepage. Für den Fall, das mir jemand über die Schulter sieht, läuft Excel nebenher. Gott segne Mr. Gates für die Tastenkombination Alt Tab.

16.00 Uhr. Chefe auf Streifengang, kurz vor Arbeitsende, dicke Luft im Büro. "Herr Hohn, bevor sie gehen, kommen sie doch bitte mal in mein Büro." - ich springe auf und verbeuge mich. "Ja, Herr... äh... werter Herr." (wie war bloß der Name?). Wieder dieser gewisse verwirrte und unterschwellig besorgte Gesichtsausdruck.
"Herr Hohn, ich kann nicht umhin, ihre ständigen Verspätungen und ihre offensichtlich nachlassende Arbeitsmoral zu bemerken. Was ist denn in letzter Zeit los mit Ihnen? Diese Mahnung zum Beispiel, die sie gestern an Kleppermann&Co schreiben sollten, ich zitiere: ´...fordere Euch, den Schatzmeister Eures Hauses, hiermit auf, unverzüglich den längst fälligen Betrag von 2.350 Goldstücken auf unser Gildenkonto...´ - brauche wohl nicht weiterzulesen. Sie wirken ständig übermüdet und geistesabwesend. Was machen Sie denn in ihrer Freizeit?"
Ich antworte unüberlegt "Naja, ich habe viel zu tun, das Handwerk und die Gilde..." - "Gilde? Was denn für eine ´Gilde´?" - "Uhm... äh... die ´Ritter des Roten Kreuzes´". Mist! Erst denken, dann reden. "Rotes Kreuz, wie? Ehrenamtlicher Mitarbeiter? Sehr gut, soziales Engagement, nichts dagegen einzuwenden - aber übertreiben sie es nicht, sie sind ja offensichtlich jetzt schon völlig überarbeitet. Ihre Arbeit hier muß schließlich auch getan werden.". Uff, grade nochmal gutgegangen...

16.30 Uhr. Auf dem Heimweg. Endlich kann ich mich an die Arbeit begeben. Es gibt viel zu tun, 3 vorbestellte Rüstungen müssen fertigwerden, und später bin ich mit ein paar Gildenkameraden zu einem kleinen Jagdausflug nach Keltoi verabredet. Außerdem müssen wir Caer Erasleigh zurückerobern - Tod diesen diebischen Zwergen Midgards, der Zorn Albions möge sie zerschmettern!!! Was guckt denn der Typ im Wagen neben mir so komisch?
Schon mal per Handy den Pizzaservice anrufen, bin in 10 Minuten zuhause, und bis der Rechner gebootet ist sollte das Essen geliefert sein. Craften macht hungrig. Ach, heute ist ja Dienstag, da hat doch Oma Geburtstag - oder war das Tante Erna? Auf jeden Fall bin ich irgendwo eingeladen. Naja, da werde ich wohl oder übel absagen müssen, habe zuviel zu tun.

Gruss
- Verion :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:(  :(  :D
die waren alle recht gut!
da will ich natürlich etwas zu beitragen:
(istn ne geschmackssache und auch ein bißchen makaber)

Die Iraker schicken ein Fax an die Amis, mit dem Inhalt: "Wir wollen hiermit unser Mitleid für das Attentat auf ihren Präsidenten zeigen und Solidarität zeigen!"
Daraufhin antworten die Amis: "Welches Attentat? Bei uns hat keins stattgefunden"
Kommentar der Iraker: "Scheiß Zeitverschiebung!!"

ich find ihn gut
Greetz Laus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Einen hab ich noch :(

[url="http://www.liquidgeneration.com/sabotage/optical_sabotage.asp"]Optical Illusions[/url]

Sound müsst Ihr nur etwas lauter machen, da etwas leise aufgenommen :(

Gruss
- Verion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[quote name='Verion' date='12 Mai 2003, 00:18']Einen hab ich noch :D

[url="http://www.liquidgeneration.com/sabotage/optical_sabotage.asp"]Optical Illusions[/url]

Sound müsst Ihr nur etwas lauter machen, da etwas leise aufgenommen :D

Gruss
- Verion[/quote]
:(  :(  :D
ARGH  ;)
Jetzt bin ich aber auch wach  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VERDAMMT...
von wegen etwas lauter machen...
ich glaub mein Nachbar ist eben ausm Bett gefallen  :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein 80jähriger möchte mal wieder  mit seiner Frau schlafen. Als er gerade loslegen will, sagt diese: "Moment, nicht ohne  Kondom!"
 
Der  antwortet verdutzt: "Warum, in deinem Alter bekommst Du doch keine Kinder mehr!"
 
Diese: "Aber vielleicht  Salmonellen, bei den alten Eiern!"
 
   (Büüääääääähhhhh)





Die Kinder sollen als Hausaufgabe  einen Vogel malen. Heinz hat das recht ordentlich hingekriegt, nur ist sein Bild  nicht ganz vollständig geworden. Fragt die Lehrerin: "Sag mal, Heinz, dein Vogel hat ja weder Beine  noch Schwanz! Warum jenes?"
 
Da fängt der Kleine zu heulen an: "Als ich meine Mama fragte, wo man bei Vögeln  die Beine hinmacht, hat sie mir eine geknallt. Da wollte ich nach dem Schwanz gar nicht erst  fragen..."





Was macht man, wenn die Schwiegermutter auf einen zutaumelt?
 
Nochmal schießen!  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
COUNTERSTRIKE
So dann wollen wir mal. Unser lokaler Schützenverein hat heute seinen Tag der offenen Tür und bietet neben Kaffee, Kuchen und Tombola auch ein Gastschiessen für Erwachsene (unter Aufsicht). Schließlich bin ich durch CS erfahren im Umgang mit Schusswaffen aller Art.
Ich gehe also in das Schützenhaus und sofort fällt mir der korpulente Mann Mitte 50 auf, der Obergästechefschiesseinweiser. Ich gehe auf ihn zu, ich will ja mit meiner Schusswaffenerfahrung aus CS glänzen und laut den Medienberichten der letzten Tage, habe ich wohl das beste Training der Welt erfahren.
'Guten Tag, kann ich Ihnen helfen?'
'Ja. Ich möchte schiessen!'
'Dann sind Sie hier richtig. Haben Sie den Erfahrung mit Schusswaffen?'
'Jawoll die hab´ ich. Allerdings erst seit 1.0 (Retail) aber ich hab´ ´nen guten Skill!'
Sprudelt es aus mir hervor. Der Mann vom Schützenverein sieht mich etwas benommen an, ihm ist anzusehen, dass er sich meine Worte noch ein paarmal durch den Kopf gehen lässt. Ebenfalls ist ihm anzumerken, das ihn das auch nicht weiterbringt und schliesslich lässt er es bleiben.
'Fein. Dann gehen wir mal zum Pistolenschiesstand. Mit welchen Waffen haben sie denn schon Erfahrung?'
'Och.. mit allen möglichen.' sage ich,
'am liebsten aber MP5 und Colt'
'MP5? Sind sie bei der Polizei oder beim Grenzschutz?'
'Manchmal GSG9, aber selten. Durch den bescheuerten Helm kassiert man ja jede Menge Headdies'
Da der Mann vor mit herläuft kann ich sein Gesicht nicht sehen. Aber sein abruptes Schweigen in Verbindung mit einem Kopfschütteln sagt mir, dass er mir entweder nicht glaubt oder mich für total bescheuert hält. Na, dem werd´ ich´s zeigen, was Skill heisst!
'So hier sind wir.' Wir sind auf einer Map angelangt (der Mann nannte es 'Raum') auf der in regelmäßigen Abständen Holzbretter (schlechte Textur!) parallel angebracht waren, wie Trennwände in der Umkleidekabine von C&A, nur nicht so hoch, und ohne Vorhang. Jeweils im Abstand von ca. 10 Metern dieser Kabinen Stand ein Pappschild mit konzentrischen Kreisen.
'Dann wollen wir mal. Da sie schon Erfahrung haben, brauch´ ich ihnen ja nicht viel erklären' sagt der Mann,geht zu einem grossen Stahlschrank und holt eine Pistole (sieht aus wie die 1-1 aber ich bin mir nicht sicher) heraus, bringt sie zu meiner Kabine und legt sie auf das Tischchen neben mir.
'Heute ist noch nichts los. Ich bin hinter ihnen, die Schussbahn ist frei. Sie können schiessen wenn sie bereit sind. Nehmen Sie aber das hier.'
Hab´ ich´s doch gewusst. Dieser Schützenheininoob will mir ein Uralt Headset aufdrehen: groß, rot, hässlich und OHNE MIKRO!
'Nein danke. Ich habe mein eigenes dabei' sage ich leicht triumphierend. Natürlich habe ich mich vorbereitet, und wie! Also nehme ich mein schlankes, leichtes Faltheadset aus meiner Jackentasche, klappe es auseinander, setzte es auf und bring mein Mikro in Postion.
'Wo ist der Anschluss?'
'Welcher Anschluss?'
'Für das Headset?'
'Für was?'
Ich deute auf das Gestell auf meinen Kopf:
'Für das hier!'
'Sie brauchen keinen Anschluss, oder wollen sie Musik hören? Das wird aber ziemlich laut mit dem Ding, wollen sie nicht einen Gehörschutz von uns nehmen?'
'Ich hab´s gern laut'
Das der Kerl ein Lautstärkeminimalist ist, hätte ich mir auch denken können. Schritte hören? Wozu denn? Ich dachte der kennt sich aus, naja...falsch gedacht.
'Ok. Ich fange jetzt an.'
'Bitte schön!'
Was ist das? klingt der leicht genervt? Selten solch´ einen Lamer erlebt. Naja, ich bereite mich mal besser vor, dass ich von cs_schützenhaus gekickt werde, begleitet von 'Cheater' Schreien von diesem dicken Admin hier.
Ok. Die Wumme liegt vor mir auf dem Tisch, also nehm´ ich sie auf, wie ich es gewohnt bin. Gehe einen Schritt zurück und laufe nach vorne. AUA! Das waren die Weichteile. Ich sehe: der Tisch ist zu hoch also hüpf´ ich drauf und lauf über die Pistole.
'Was machen Sie da?'...ah schon wieder dieser Depp...
'Wonach sieht es denn aus?'
'Warum stehen sie auf dem Tisch?'
'Weil ich vielleicht die Pistole nehmen will?'
'Hören Sie auf über die Waffe zu laufen... Nehmen Sie doch Ihre HÄNDE?'
'Sehr witzig das geht wohl nicht weil...'
Ich schaue kurz auf meine Hände und erstarre: Auf der Unterseite der Hände ist ein seltsames Linienmuster. Kleine Kanäle die sich über die gesamte Oberfläche ziehen. Und das auch noch als Bump-Mapping. Nicht das ihr meint ich wäre bescheuert, aber ich weiss wie normalerweise meine Hände auszusehen haben. Wenn ich meine Hand umdrehe ist sie blau, dunkelblau und irgendwie geschwungen, fast oval. Und in der Mitte meiner Handfläche ist ein kleines, rotes Licht. Jäh unterbricht der Admin meine kleine Erkundungstour über meine Handfläche.
'Geht es Ihnen gut? Stimmt etwas mit Ihren Händen nicht?'
'Doch doch alles in Ordnung'
'Steigen Sie erstmal hier runter!'
Ich hüpfe vom Tisch mit einem klassischen Duckjump. Doch leider dauert das 'Duck' länger als der 'Jump'. Ich lande auf der Fresse.
'Mann, warum ziehen Sie denn die Beine an, wenn Sie vom Tisch hüpfen.'
'Ich...äh...'
'Haben Sie sich weh´ getan?'
'Nein. Es geht. Ein paar HP kostet so ein Sprung immer.'
'Was meinen Sie? Egal. Hier ich zeige Ihnen mal, wie man die Waffe hält.' Mit beiden Händen? Was soll das denn? Was hat der Kerl für beschissene Models drauf? Er drückt mir die Pistole in die Hände. Ich nehme eine Hand wieder herunter, ziele und...
'Auf was soll ich den zielen?'
'Wie wäre es mit der Zielscheibe?'
'Was? Das Pappding?'
'Ja! Das Pappding.'
'Was soll ich denn damit? Sehen so meine Gegner aus, Kreise mit Zahlen drin?'
'Gegner?'
'Wo ist der Kopf? Ich ziele immer auf den Kopf.'
'Es gibt keinen Kopf. Auf Mannscheiben darf nicht geschossen werden. Nur von Bund, Polizei und Grenzschutz.'
Ich schüttele den Kopf. Eine weitere Diskussion bringt nix. Nicht nur das der Admin hier oberdoof ist, keine Ahnung von Headsets und Waffenhaltung hat. Nein! Er kennt auch nur die deutsche Version, wahrscheinlich sifft jetzt gleich irgendein grüner Glibber aus der Pappe, zum hinhocken fehlen ihr ja die Beine. Also Wumme in die Hand, gezielt (auf die Pappschachtel, rofl) abdrück und „Klick“. Nochmal „Klick, klick, klick!“
„Die Pistole ist leer“
„Nein, das kann nicht sein. Ich habe Ihnen ein volles Magazin rein!“
„Höre Sie dieses Geräusch nicht?“
„Welches Geräusch?“
„Dieses Hier!“
Ich ziele auf den Admin,
„Um Himmelswillen, zielen Sie damit nicht auf mich...“
und drücke ab: „klick, klick, klick“
„Verdammt, zielen Sie auf die Scheibe“
„Haben Sie es denn jetzt gehört“
„Ja. Habe ich. Haben Sie die Waffe den durchgeladen?“
„Wen hab´ ich? Wo hab´ ich?“
„Die Waffe durchladen! Ich dachte Sie hätten Erfahrung damit.“
Durchladen? Jetzt kapier´ ich, was er meint, sag´ das doch gleich, aber:
„Wo issn hier Space?“
„Was?“
„Space? Leertaste? Kleiner, weisser Biberdildo?“
„Was wollen Sie?“
„Ich habe Reload auf Space! Wie soll ich den Nachladen ohne Space?“
„Ach geben Sie her...“ Der Admin reisst mit die Pistole aus der Hand, zieht an dem Ding oben (also doch reload!) entspannt den Hahn (ich wusste gar nicht, dass das geht) und gibt sie mir wieder.
„So. Ziel anvisieren und abdrücken“ sagt er.
Nichts leichter als das, tausendmal gemacht. Also, locker die Knarre in die Hand genommen, auf die Pappschachtel gezielt (sagte ich schon *rofl*? Egal: ROFL!) abgedrückt und:
„BÄÄÄÄNNNNGGGG“
„Aua, Scheisse ist das laut“ ich höre nur noch ein piepsen, reisse mir mein Headset vom Kopf.
„Sagen Sie mal..“ motze ich den dicken Admin an „seit ihr alle schwerhörig?“
„Ich habe Ihnen ja einen Gehörschutz angeboten“
„Gehörschutz...Papperlapapp... Wo issn die Console?“
„Die Was?“
„Ihr habt volume 10000 oder was?“
„Was haben wir?“
„Ich möchten drehen Lautstärke runter? Du verstehen?“ Der Mann schaut mich an und sagt nichts. Kurze Pause. Stille. Das dröhnen in meinem Kopf wird besser. In einer blitzartigen Bewegung reiß´ ich sein „Billigheadset“ aus der Hand, laufe zurück zu meiner Kabine, ziele, drücke ab „Bamm,Bamm,Bamm,Bamm“. Vier Schüsse, kurz hintereinander. Die Pappschachtel wackelt leicht, durch den Wind. Der Holzbacken über mir hat ein Loch. Egal. Ich zücke mein Taschenmesser, klappe es auf, Schere, noch mal, jetzt, große Klinge. Springe über den Tisch vor mir, ziehe die Beine diesmal nicht an, Fehler, falle auf die Fresse (fast in´s Messer) wieder fünf HP weg, egal. Ich renne auf die Scheibe zu, kurz vorher springe ich ab (noch nicht so richtig an 1.4 gewöhnt) und schlitze was das Zeug hält. Weiße Papierschnitzel fliegen unter meinen Hieben durch die Luft. Das ist ja noch eine. Und hingesprungen, und noch mal, und noch mal. Fünf Papierscheiben gemessert! Haha, das soll mir einer nachmachen. Wäre ich nicht zweimal gestürzt hätte ich noch 100HP, egal. Ich bin etwas aus der Puste (1.4 eben), mit dem Taschenmesser in der Hand stehe ich, auf die Knie abgestützt vor den gefraggten „german Retail“ Pappkameraden (ohne Kopf!). Stille. Plötzlich höre ich ein Klatschen und drehe mich um. Neben den Admin stehen noch zwei weitere Leute. Der Admin hält die Hand vor die Stirn die beiden anderen Klatschen mir Applaus, zwar nicht frenetisch, aber sie klatschen. Beide sind weiss angezogen: Dann wird es mit schlagartig klar: HOSSIES!
Aber bin ich jetzt T oder CT? Egal: wenn ich sie nicht bewegen kann bin ich T und wenn ich sie bewegen kann und es auch noch Kohle gibt, bin ich wohl CT. Ich laufe hin (im Laufen wetze ich noch ein- zweimal mein Messer elegant auf den Erdboden (und wäre beinahe nochmals gestürzt)) und nehme ein Hossie an der Hand und ziehe. Ein Stück kann ich ihn bewegen (also CT), ich kriege aber kein Geld (also doch T), dann bleibt die Geisel stehen (also definitiv: T). Ich überlege noch, ob ich sie auf 15HP runtermessern soll, da kommt die andere Geisel auch schon von hinten und zieht mir eine Art Jacke über. Ich kann mich nicht mehr bewegen, null. Verdammte Cheater. Erst haben sie ´nen Hossie Skin und jetzt auch noch einen „unbindall“ Cheat. Ich merke einen Stich im Arm und schlafe ein.
Als ich aufwache bin ich in einem weissen Raum, mit weichen Wänden. Ich kenne die Map nicht, nenne sie aber mal es_klappsmühle. Die Jacke haben sie mir ausgezogen. Diese Noobs. Schräg vor mit ist ein Lüftungsschacht, mit einem gekonnten Duckjump müsste ich raufkommen.
Mal sehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[quote name='ShorLarKhan' date='13 Mai 2003, 02:54']VERDAMMT...
von wegen etwas lauter machen...
ich glaub mein Nachbar ist eben ausm Bett gefallen  :([/quote]
ich habs grade im büro angeklickt
meine kollegen denken ich bin irre
..aber das dachten die vorher sowieso schon  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×