Jump to content
Gilden Board
Geraint Ascanis

Denksportaufgabe

Recommended Posts

Und nun ich zur Frage von Geraint von heute, na ja früh hi hi ;) :

 

Was heißt hier 50 ist richtig? Und was ist, wenn nun der Mann auch zu den Lügnern gehört?

 

Richtig ist, dass neben einer(m) Lügner(in) immer eine® (hier kommt ein ® und ich meine ein r in Klammern) sitzt, der/die die Wahrheit sagt. Säße der Mann neben der lügenden Frau, wäre die Sache geritzt, doch dass ist nicht gesagt.

 

Dass es immer eine gerade Anzahl von Personen am Tisch gibt, dass ist auch richtig, nur vielleicht sind es ja 62 oder 14, jedenfalls mehr aus 2 :), denn dann läge ich falsch.

 

dehly

 

Da aber gefordert ist, dass beide immer lügen oder die Wahrheit sagen, kommen nur 47 oder 50 in Frage ;)

Und den Rest hast du ja schon richtig erklärt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und zur Frage: Was haben die "Kleinen" zu 81536 gesagt? Und welche Aufgabe wurde überhaupt gestellt?

 

dehly

 

Die Aufgabe ist schön ;-)

Meine Antwort lautet auch "3" :)

 

Gruß, Kelarn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee Kel es ist nicht gefordert das beide das gleiche tun. Es ist gefordert dass sie entweder immer lügen oder immer die wahrheit sagen.

 

Es geht vielmehr über die Anzahl der Leute ....

 

Geht man einfach mal davon aus, dass die Nummer 1 lügt. Dann lügt auch die Nummer 47, da jeder von seinem Nachbarn behauptet dass er lügt, und dadurch abwechselnd lügner und wahrheitsleute sitzen. Wenn nun nur 47 Leute in der Runde sitzen, ist nach Adam Riese die Nummer 1 wieder ein Wahrheitssprecher, was aber nach unserer Definition ein widerspruch wäre

Bei 50 besteht dieser Widerspruch nicht, sondern es geht glatt auf. Also müssen 50 am Tisch sitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nee Kel es ist nicht gefordert das beide das gleiche tun. Es ist gefordert dass sie entweder immer lügen oder immer die wahrheit sagen.

 

Es geht vielmehr über die Anzahl der Leute ....

 

Geht man einfach mal davon aus, dass die Nummer 1 lügt. Dann lügt auch die Nummer 47, da jeder von seinem Nachbarn behauptet dass er lügt, und dadurch abwechselnd lügner und wahrheitsleute sitzen. Wenn nun nur 47 Leute in der Runde sitzen, ist nach Adam Riese die Nummer 1 wieder ein Wahrheitssprecher, was aber nach unserer Definition ein widerspruch wäre

Bei 50 besteht dieser Widerspruch nicht, sondern es geht glatt auf. Also müssen 50 am Tisch sitzen.

 

Lies dir die Begründung von Dehli nochmal durch, Lexi ^^

 

Und ich meine nicht "beide lügen oder beide sagen die Wahrheit" sonder das, was da steht...: wenn einer lügt, dann lügt er immer! genauso wenn einer die wahrheit sagt, dann sagt er immer die wahrheit. das ist der grund warum nur 47 und 50 zur wahl stehen und nicht alle möglichen geraden zahlen.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

81536 = 3, das ist natürlich völlig richtig.

 

Und wie könnte denn die Aufgabenstellung für die Kindergartenkinder gelautet haben? :)

 

dehly

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lies dir die Begründung von Dehli nochmal durch, Lexi ^^

 

Und ich meine nicht "beide lügen oder beide sagen die Wahrheit" sonder das, was da steht...: wenn einer lügt, dann lügt er immer! genauso wenn einer die wahrheit sagt, dann sagt er immer die wahrheit. das ist der grund warum nur 47 und 50 zur wahl stehen und nicht alle möglichen geraden zahlen.

 

Gruß

 

Genau, richtig.

Es werden ja nur 2 Meinungen von 2 Leuten am Tisch berichtet. 47 ist auf jeden Fall falsch, aber solange die Tischordnung unbekannt ist, kann 50 richtig sein, muss es aber eben nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
47 ist auf jeden Fall falsch, aber solange die Tischordnung unbekannt ist, kann 50 richtig sein, muss es aber eben nicht.

 

Darauf meint ein Mann verärgert: "Das stimmt nicht, sie ist eine Lügnerin. Es sitzen 50 Leute am Tisch".

 

Gruß

Geraint

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie kommt man drauf das immer ein Mann neben einer Frau sitzt?

 

Und was hat die Aussage über die Platznummer mit dem eigenen Sitzplatz zu tun?

Die könnten doch beide an nem ganze anderen Platz sitzen und daher beide lügen?

 

 

Verwirrt zur Arbeit geh..

 

Gruß Leg

Share this post


Link to post
Share on other sites

:)

 

Wer neben wem sitzt ist doch Wurscht, Leg.

Aber nehmen wir mal an die Frau würde die Wahrheit sagen: Dann wären es 47 Personen am Tisch -> das ist nicht möglich, da immer abwechselnd Lügner-Wahrheitssprecher nebeneinander sitzen. Daraus folgt, dass die Frau eine Lügnerin sein muss!

 

Daraus folgt wiederum, dass der Mann die Wahrheit sagt, da er die Frau ja als Lügnerin beschimpft. -> Da der Mann (wenn einmal die Wahrheit gesprochen) immer die Wahrheit sagen muss, müssen es also 50 Personen am Tisch sein.

 

 

P.S.:

Die Frage für die Kinder mag ich nicht verraten, aber vlt. noch eine Weitere:

Was hätten die Kinder zu 99076 gesagt? Tipp: 2, 4 oder 6 ? ;);)

 

Lg, Kelarn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich nehme 4, auch wenn die Bestätigung für die 3 oben noch aussteht :)

 

Gruß

Geraint

 

Dann haben wir zumindest den selben Lösungsweg, Geri ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

meiner meinung würden sie 7 sagen- die Reihe der rechten Hälfte fortzusetzen ist schließlich am wenigsten Arbeit :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich nehme 4, auch wenn die Bestätigung für die 3 oben noch aussteht :)

 

Gruß

Geraint

 

Hallo Geraint, bestimmt hast Du mein Post von heute früh übersehen. 3 ist richtig und nach dem gleichen Modus kommt für 99076 -> 4 heraus. Dann sollte jetzt auch der Lösungsweg "herausposaunt" werden. Vielleicht will ja Kelarn?

 

dehly

Share this post


Link to post
Share on other sites
... Da der Mann (wenn einmal die Wahrheit gesprochen) immer die Wahrheit sagen muss ...

 

Jetzt wird mir mein Denkfehler bewusst. :)

"Das stimmt nicht", weil nicht 47 Personen am Tisch sitzen (das ist schon die wahre Aussage, die ihn als Wahrheitssager kennzeichnet), folgt die 2. Wahrheit "sie ist eine Lügnerin", und dann folgt "Es sitzen 50 Leute am Tisch" was dann natürlich auch wahr ist. Ich stimme jetzt zu, dass 50 Personen am Tisch sitzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann sollte jetzt auch der Lösungsweg "herausposaunt" werden. Vielleicht will ja Kelarn?

dehly

 

Die Ehre gebühre dem Haarlosen :)

 

Aber mal mehr hier von! Das ist lustig und ich brauch nen Zeitvertreib, jetzt, wo wir nochmal 2+Monate auf Warhammer warten dürfen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Schlafengehen kommt hier pünktlich :) eine neue Aufgabe für Euch. Ich habe hier zwei Folgen mit gleicher Bildungvorschrift.

 

1. 200, 11, 3, 4, 4

2. 20, 7, 6, 5, 4

 

Frage: Wie lautet die Bildungsvorschrift?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frage: Wie lautet die Bildungsvorschrift?

 

Das hat mich einige Mühe gekostet :)

 

Abgesehen von der frei wählbaren Anfangszahl sind die Folgenden jeweils die Anzahl der Buchstaben des deutschen Zahlwortes des Vorgängers.

 

200 => zweihundert = 11

11 => elf = 3

3 => drei = 4

4 => vier = 4

usw.

 

Gruß

Geraint

Share this post


Link to post
Share on other sites

So... dann mal etwas Mathematik/Informatik....

 

 

3 Informatiker gehen fischen. Die Fische wegen zusammen in ein Netz gelegt, damit sie gerecht geteilt werden können. Da sie jedoch sich noch etwas ausruhen wollen, legen sie sich schlafen.

 

Der erste Informatiker wacht auf, geht zum Netz und zählt die Fische.

Die Anzahl ist nicht durch 3 teilbar, er wirft ein Fisch weg und nimmt sich sein teil.

 

Der zweite Informatiker wacht auf, geht zum Netz und zählt die Fische. Er denkt er sei der erste Informatiker, der aufgewacht ist.

Die Anzahl ist auch nicht durch 3 teilbar, er wirft ein Fisch weg und nimmt sich sein teil.

 

Der dritte Informatiker wacht auf, geht zum Netz und zählt die Fische. Er denkt er sei der erste Informatiker, der aufgewacht ist.

Die Anzahl ist auch nicht durch 3 teilbar, er wirft ein Fisch weg und nimmt sich sein teil.

 

 

Frage: Wieviel Fische waren im Netz und welche gleiche Anzahl von Fischen haben alle 3 bekommen? ;)

 

(Das war mit das erste, womit ich in einer Vorlesung von Algorithmen und Datenstrukturen konfrontiert wurde :) )

Edited by Semue

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehe mal nach dem Spruch vor und ziehe die Mathematik zurate.

"Wenn 5 Leute in einem Raum sind und 7 Leute rausgehen, müssen 2 Leute rein gehen, damit der Raum leer ist".

 

Damit jeder der Informatiker die "gleiche Anzahl bekommt", muss die Anzahl nach dem Aufstehen eines Informatikers, dem Fisch wegschmeißen und dem Teil bekommen gleich der Anzahl davor sein.

 

Das funktioniert bei einer Anzahl von "-2" und geht wie folgt:

 

-2 ist nicht ganzzahlig durch 3 teilbar; wenn ein Fisch weggenommen wird sind es -2-1 = -3 (jetzt teilbar), sein Anteil -3/3 = -1, das abgezogen -3--1 = -2, das ist wieder die Anzahl -2.

 

Somit lauten die Antworten auf die Fragen:

Wieviel Fische waren im Netz? -2

Welche gleiche Anzahl von Fischen haben alle 3 bekommen? Jeweils -1 (jeder hat einen Fisch mitgebracht)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch eine kleine Aufgabe, auch recht einfach, diesmal muss nicht 'mal um die Ecke gedacht werden.

 

Es war einmal ein berühmter Maler der hatte 2 Töchter. Und als er starb hinterließ er eine Menge Bilder. Die Schwestern konnten aber nicht alle Bilder selbst verwenden, deshalb suchten sie eine Galerie oder ein Museum, das Bilder kaufen würde.

 

Das Museum für Moderne Kunst suchte für seine neue Ausstellung noch ein paar Highlights, war über das angetragene Angebot sehr erfreut und suchte sich einige/viele Bilder aus. Über die Bezahlung wurden sich die Beteiligten schnell einig. Es wurden für jedes Bild so viele Euro bezahlt, wie Bilder gekauft wurden.

 

Merkwürdigerweise bezahlte das Museum alles in bar und in 10€ Scheinen. Der Restbetrag unter 10€ wurde in 1€ Münzen gegeben.

 

Nach dem Deal teilten die Schwestern das Geld gleich auf, zuerst die 10€ Scheine. Leider ging es nicht auf, denn die ältere Schwester, die den ersten Schein bekommen hatte bekam auch den Letzten. Dafür nahm die Jüngere erst einmal den Rest der 1€-Münzen.

 

Die Ältere öffnete daraufhin ihr Portemonnaie und glich die Differenz aus.

 

Und nun nach dieser etwas längeren Geschichte die Frage: Wieviel gab die ältere der jüngeren Schwester?

 

dehly

 

Hinweis: € steht für Euro, bei mir kam nicht das richtige Zeichen

Edited by dehly

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde mal sagen die ältere schwester gab der jüngeren genau 2€.

 

erklärung:

 

Geheimniskrämerei! (zum Ansehen, einfach anklicken)
damit es nicht aufgeht und die ältere schwester sowohl den ersten als auch den letzten schein bekomt, muss es eine ungeade anzahl an 10€-scheinen sein.

und da immer soviel bezahlt wurde wie bilder genommen wurden, brauch man einfach die zahl der bilder mit sich selbst zu multiplizieren.

 

zb. wären 4 bilder gekauft worden: 4*4=16 -> ungerade anzahl scheine (1) restbetrag bis zur nächsten zehnerzahl (20): 4€

bei 5 bilder: 5*5=25 -> gerade anzahl scheine, stimmt nicht mit der aufgabe überein

6 bilder: 6*6=36 -> ungerade anzahl scheine (3), rest bis zur nächsten zehnerzahl (40): 4€

 

usw.

wenn man das so weiter macht mit allen möglichen zahlen dann kommt man drauf, das es immer 4€ sind die fehlen bis eine gerade zahl rauskommt.

 

€dit: und da ja jeder das gleiche kriegen soll, gibt sie ihrer schwester noch 2 euro, somit hat sie 2 euro verloren, es bleiben von dem letzte 10€-schein noch 8 und ihre schwester bekommt 2 hinzu zu den 6 1€-münzen und hat auch 8 am ende... ;)

 

€dit: *grml* ja, 4€ stimmt natürlich nicht, ich weiß wo mein fehler lag ;) ...richtig sind natürlich 2€ :)

gruß

Kirham

Edited by Kirham

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kirham, Deine Antwort umfasst eine glasklare, korrekte Beschreibung der Situation, allein Deine Antwort "4€" ist leider falsch. :)

 

dehly

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Ehre gebühre dem Haarlosen :)

 

Aber er schweigt, dabei ist er mit den Buntstiften bestimmt äußerst geschickt. ;)

 

dehly

Edited by dehly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und nun zu einer neuen Aufgabe. Sie ist recht trivial und hat viele Lösungen und das ist auch schon die Aufgabe.

 

Gegeben sind die Zahlen 1, 2, 3 und 4 sowie die Rechenoperationen +, -, * (mal), / (durch), ^2 (quadrieren), ^1/2 (Quadratwurzel ziehen). Und jede Zahl darf und muss nur einmal auftreten, also nicht doppelt und jede Rechenoperation darf nur einmal verwendet werden. Da es mehr Rechenoperationen als Zahlen gibt sind natürlich nicht immer alle Rechenoperationen beteiligt.

 

Als Beispiele:

4/1+2*3 = 10, 2/1*3+4 = 10, es gibt also nicht immer nur eine Lösung für ein Ergebnis (aber immer gilt Punktrechnung vor Strichrechnung, so war das doch in der Grundschule, und über allen steht das ^; und wenn er dagegen nötig ist, dies zu durchbrechen der Hinweis: Nutze () Klammern ;) ).

 

Gesucht sind eigentlich alle ganzzahligen Ergebnisse, sagen wir von vielleicht -20 bis 40. Um es etwas einfacher zu gestalten suche ich Ergebnisse für alle Primzahlen bis 40, also für 2, 3, 5, 7, 11, 13, 17, 19, 23, 29, 31, 37 und als Zusatz für -21.

 

dehly

 

p.s.: Aber es sind auch Ergebnisse für alle anderen Zahlen willkommen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun war ich im Urlaub und komme zurück und finde keine Antwort vor. Ist das Rätsel etwa zu schwer und ist es einfach zu unverständlich oder völlig uninteressant?

 

Vielleicht ist folgende Frage interressanter:

 

Wie alt wurde der Wikinger Orlyg?

 

Orlyg verbrachte 1/6 seines Lebens als Kind, 1/12 seines Lebens als Junge und 1/7 seines Lebens vor seiner Heirat mit Valgerd.

Fünf Jahre später wurde seine Tochter Ginnlaug geboren, die aber leider nur halb so alt wurde wie er selbst. Nach dem Tod seines Kindes verbrachte Orlyg noch vier Jahre in tiefer Trauer. Dann starb er selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×