Jump to content
Gilden Board
Glade

Eure Filmtipps!

Recommended Posts

Tachchen,

 

das klingt, für meine Wenigkeit, sehr sehr einladend!

Ich war gestern mal ein wenig Popcorn-Kino "geniessen". Hab zusammen mit Seppel&Co. Spiderman 3 gesehen und war von dem Film ganz und garnicht überzeugt! Für ein Beziehungsdrama mit einigen Lachern gepaart mit Specialeffects (die allerdings nicht von schlechten Eltern waren) hab ich sicher nicht 7€ bezahlen wollen. Alleine auf Grund der Effekte und des Sounds würde ich noch Kino empfehlen aber ansonsten ist man mit der DVD gut bedient.

 

Gruß Olli

 

P.S. Shadowless Sword könnte dann auch was für Dich sein, Johannes. :)

Ich hab mittlerweile auch Spiderman III gesehen und kann mich hier nur anschließen. Ich bin enttäuscht, ganz einfach. Wenn ich mich hätte fremdschämen wollen, wäre ich in den "Vollidiot" gegangen und nur für Special Effects geh ich nicht ins Kino.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss mich zum Thema "Spiderman 3" auch anschliessen. Der Film ist irgendwie nur Durchschnitt. Ich hab ja nichts dagegen mal ein wenig die Beziehungsprobleme und emotionalen Sorgen eines Superhelden zu beleuchten, aber in dem Film war das zuviel für einen Film. Hätten sie ruhig ein wenig auf die anderen Teile mitverteilen können. Im dritten rückt mir der Kampf gegen die "Superschurken" zu sehr in den Hintergrund.

 

"Frank Miller´s - 300" weiterhin mein Kinohighlight dieses Jahr, aber "Fluch der Karibik 3" ist ja bald da, mal sehen :).

 

Gruß Ani

Share this post


Link to post
Share on other sites
"Frank Miller´s - 300" weiterhin mein Kinohighlight dieses Jahr, aber "Fluch der Karibik 3" ist ja bald da, mal sehen :).

 

Gruß Ani

 

Bei mir war es umgekehrt, Spiderman ist für mich bisher das Highlight, aber bin ja eh ein hoffnugsloser fall bei Herzschmerz-Geschichten. Dafür war 300 für mich die totale Enttäuschung, nach Sin City hatte ich wieder ein unvergessliches Kinoerlebnis erwartet und bekomme dann eine leere, auf hochglanz polierte Dose Nichts vorgesetzt. Und für keine Dialoge, keine Schauspieler und keine Spannung sieht man dann auch nur Szenen, die man so schonmal woanders gesehen hat (und zwar besser)

 

Habe nichts gegen "Hirn beim Eingang abgeben", aber das war zuviel des Guten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also 300 schließ ich mich Ani an :)

Der Style hat mich einfach überzeugt, und Kampfszenen waren imho auch superb, da es mehr nicht gibt in dem Film: Ziel erreicht ^^(von epik mal abgesehen, aber das ja klar :))

 

zu "Hirn beim Eingang abgeben": Ich freu mich so auf Grindhouse *G*

Edited by Glade

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nächster Filmkommentar...ich war gestern abend in "Das perfekte Verbrechen" und bin gut unterhalten worden. Schöner Thriller mit interessanten Wendungen und insgesamt überzeugenden Darstellern. Allein Anthony Hopkins ist's auf jeden Fall wert, den Film zu sehen. Er wird zwar immer älter, aber das stört ja nicht *g*. Und auf seinen Hauptgegenspieler, Ryan Gosling, werd ich in Zukunft auch mal etwas bewusster achten.

Also, wer mal'n ordentlichen, normalen (Justiz-)Thriller sehen will...rein da.

 

Ansonsten...300 war cool und da ich grad mal wieder RE: Apocalypse sehe....erwartet sich sonst jemand außer mir nichts vom dritten Resident Evil? *g*

 

Gruß

Johannes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Freitag gings in Pirates of the Caribbean 3 und war am Ende bissi enttäuscht von dem Film. Für das Finale hätte ich da etwas mehr erwartet und die Story ist ein wenig überladen aber am insgesamt bot es dann doch noch gute Unterhaltung. Nur von Piraten hab ich nun erstmal genug, nächster Stop auf der Liste: Die Hard 4 *g*

 

 

Gruß,

Ellaira

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ansonsten...300 war cool und da ich grad mal wieder RE: Apocalypse sehe....erwartet sich sonst jemand außer mir nichts vom dritten Resident Evil? *g*

 

Gruß

Johannes

 

Habe den zum ersten Mal gesehen, und wurde prächtig unterhalten. "Oh Nein, die Toten erheben sich! Machen wir Rast auf diesem dunklen, Nebenverhangenen Friedhof!" Und dieses Pappmonster, zum wegschmeissen.

 

Die Action war ja größten Teils in Ordnung, aber da mir der erste Teil damals gar nicht schlecht gefallen hat, war der zweite doch ein sichtlicher Abfall (Wo zum Teufel war die gute Musikuntermalung?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ich will dann mal nun noch meine Meinung zu "Fluch der Karibik 3" anhängen den ich gestern gesehen hab.

 

Ich fand die Story total überladen, wenn ich überlege das in dem Film fast jede kleine Mini Figur in der Geschichte seine eigene Geschichte und Ziele verfolgt. Dazu kommt das an der einen oder anderen Stelle doch bissl arg dick aufgetragen wurde, und es, zumindest auf mich ziemlich bescheuert wirkte, mal als Beispiel für diejenigen die den Film gesehen haben, die Befreiung von Calypso.

Was ich auch nicht so gut finde ist das sie am Ende dann doch die Tür für Teil 4 ein gutes Stück geöffnet haben, mit der Erwähnung zum Ende von der "Amphore die ewiges Leben" schenkt.

Dafür das immer klar gesagt wurde das der dritte Teil alles abschliesst und nichts mehr offen lassen sollte, war das unpassend.

 

Johnny Depp war natürlich wiedermal Klasse in dem Teil, muss man ja doch mal positiv hervorheben. Alles in allem war der Film "Ok", aber ich hab irgendwie den bitteren Beigeschmack wie bei Matrix das es nicht immer gut ist ein Film bis zum bitteren Ende auszuquetschen, oftmals ist ein Teil genug.

 

Und damit bleibt mein Kinohighlight 2007 im Moment immer noch "300" :).

 

Gruß Ani

 

P.S.: Und ich warte nun auch Die Hard 4.0 und natürlich auf Shrek den Dritten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätts lieber auch bei Teil 1 belassen. Das war ein nettes Piratenmärchen mit abgeschlossener Handlung. Die Inhalte der Fortsetzungen sind mir dann allerdings schon zu fantasievoll (Parallelwelten),an den Haaren herbeigezogen (antike Meeresgottheiten) oder schlicht und einfach einfallslos (statt nem Geisterschiff ein Schiff mit Ungeheuern, statt einer Kiste Aztekengold eine Kiste mit einem Herz).

 

Nächster Kinostop ist ganz klar Die Hard 4.0 und in weiterer Folge Rambo 4, wobei ich auch hier die Befürchtung habe das der Kultfaktor der Vorgänger nicht erreicht werden wird :\

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaube Die Hard 4 werde ich nur sehen, wenn hier wirklich begeisternde Stimmung nach den Kinobesuch auftaucht, dafür wirkt der Trailer auf mich doch irgendwie Steril und nicht mehr auf die alte Reihe bezogen. Shrek 3 werde ich auch nicht sehen, weil mir schon der zweite Teil nichtmehr so gefallen hat und ich gelesen habe, dass der dritte recht einfallslos geworden ist. Transformers ist auch überhaupt nicht mein Ding und beim Simpsons Movie befürchte ich bei dem Qualitätsabfall der letzten Staffeln, und Anke Engelke als Marge's Stimme auch das schlimmste. Irgendwie bleibt dann von den ganzen, hochgepriesenen Blockbustern nur der Harry Potter Film übrig <sich outet>

Und vielleicht F4, ab und zu Popcorn muss auch mal sein :)

 

Bisher hat mir dieses Jahr Sunshine am besten gefallen, und das, obwohl ich den eigentlich ungeplant gesehen habe und nur aus einer Laune heraus. Vielelicht auch nur, weil es einer der wenigen Filme dieses Jahr war, der nicht den zusatz 3 (oder 4..) im Titel hatte.

 

Apropos 4, der neue Rambo scheint wirklich nicht schlecht zu werden, wenn der nicht noch vom Verleih auf eine Jugenfreundliche Altersfreigabe zurecht gestutzt wird. An der Stelle muss ich vor Mr. Stallone wirklich den Hut ziehen, dafür dass ihn jeder Abgeschrieben hat und bei der Ankündigung von einem neuen Rocky und Rambo jeder nur mitleidig gelächelt hat, scheint es ihm wirklich wichtig zu sein, die Reihen würdig abzuschließen, und nicht nur nochmal bissel Geld mit Ramsch zu verdienen. Siehe z.B. Basic Instict 2 :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen.

Habe mir grade eben Zodiac in der Spätvorstellung angesehen.

Und nein, das ist definitiv kein Film, den man erst um 11 Uhr nachts beginnen sollte. Beeindruckend war er trotzdem. Es ist kein einfacher Film, keiner, der einen befriedigt zurück lässt. Er ist eher verwirrend, trotzdem intensiv und richtiggehend zäh.

Ich hatte glaube ich noch nie bei einem Film so sehr das Gefühl, dass er lang ist. Gefühlte fünf Stunden oder so.

Schlecht unterhalten wurde ich nicht. Sehr faszinierender Film, spannendes Thema, aber man braucht Geduld für den Film. Nicht, weil er einen nicht schlecht erzählt oder gespielt wird, nein, das nun wirklich nicht.

Ich hatte nur hin und wieder das Gefühl, dass es immer weniger weiter geht, als man erwartet. Ständig erwartet man große Änderungen, die die Story vorwärtsbringen, doch sowas geschieht eigentlich nicht. Es bleibt ein ständiges Tröpfeln.

Wen das Thema interessiert und wer Geduld mitbringt...probiert es. Ihr werdet es nicht bereuen.

Wer jedoch einen Film wie Fight Club oder Sieben erwartet...der wird enttäuscht werden.

Und nein, damit möchte ich nicht sagen, dass Zodiac schlecht ist. Er ist nur völlig anders als die zwei wohl berühmtesten Fincherfilme.

Aber eigentlich...probiert's trotzdem *g*

 

Gruß

Johannes, der heute außerdem endlich einen Trailer zu Die Hard 4.0 gesehen hat, der Interesse geweckt hat. Vielleicht wird's ja doch was.

 

PS: Die Formulierungen sind uhrzeitbedingt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, schon wieder ich. Hab mir mittlerweile Fluch der Karibik 3 angesehen und bin gut unterhalten worden. Hab nichts von den regelmäßig kritisierten Längen bemerkt und fand den Film nicht überladen.

Ich fand ihn einfach als routiniert gut, sehr unterhaltsam und zugegebenermaßen...ziemlich dämlich.

Man sollte diese Reihe wohl endgültig nicht mehr im geringsten ernst nehmen *g*.

Somit: Wenn der nächste das Niveau halten kann, hab ich kein Problem mit einer weiteren Fortsetzung, sondern freue mich drauf. Und was den dritten angeht: Der ist risikofreies Popkornkino, perfekt zum lachen und abschalten.

 

Gruß,

Johannes, dem der Harry-Potter-Trailer gut gefallen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir heute dann beim arbeiten auch mal wieder nen Filmchen angeschaut, und hab dafür auch "Prestige" auserkoren. Kann mich bei dem Film nur Luthien und Johannes anschliessen, wirklich Klasse der Film. Diese ganzen Intrigen, die Rache, der Neid, die Macht die mit Ruhm einhergeht, haben sie alles super eingefangen.

 

Nachträglich möchte ich noch wie von Glade auch schon erwähnt, "Lucky Slevin" anhängen. Nie gehört, bin in der Videothek nur über die Besetzung drauf gestossen die mit Josh Hartnett, Lucy Liu, Morgan Freeman, Bruce Willis, Sir Ben Kingsley nun wirklich schon Kinoreif ist. Aber glaube der Film war garnicht im Kino. Aber ist wirklich ein sehr gute Thriller der mich teilweise von den Dialogen her schon an Tarantinos "Pulp Fiction" erinnert hat.

 

Gruß Ani

Share this post


Link to post
Share on other sites

Komme gerade aus Hot Fuzz, und was soll ich sagen. Das ist verdammt nochmal der geilste Film, den ich seit Jahren gesehen habe. Wenn man die Schwemme von Fäkalkömodien aus Hollywood sieht, ist es kaum verwunderlich, das der einzig wirklich komische Film der letzten Zeit aus England kommen muss.

 

Der Film parodiert auf hohem Level die amerkanischen Action Movies und erzählt nebenbei noch eine spannende Geschichte, in der wirklich jeder Gag sitzt und am Ende einen 30 Minütigen Showdown zeigt, der alles in den Schatten stellt, was bisher auf der Kinoleinwand zu sehen war.

 

Umso trauriger, das heute am Premieretag ganze 8 Leute den Weg ins Kino fanden, das hat der Film nicht verdient, deshalb mein Aufruf: Leute, schaut Hot Fuzz, und habt 2 unterhaltsame Stunden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verdammt.

Ich war heut ebenfalls mal wieder - hat noch jemand außer mir das Gefühl, dass ich ständig ins Kino gehe? - im Kino und hab mir Hostel 2 angesehen. Ich bin auf der einen Seite positiv überrascht....die belanglose Handlung und die unsympathischen Charaktere waren nicht ganz so schlimm wie im ersten...aber schlecht genug. Negativ ist jedoch noch etwas anderes: die Kinofassung ist extrem geschnitten. Sie ist so schlimm geschnitten, das die Kinofassung so ziemlich das einzig verstümmelte ist, was man sieht.

Also spart euch das Geld für die DVD (falls euch solche Filme interessieren). So ist das einfach nur langweilig.

 

Gruß

Johannes, der einen schlechten Film mit viel Blut erhoffte, einen schlechten Film mit etwas Blut erwartete und nur einen schlechten Film bekam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich weiß, ist Deutschland auch das einzige Land, indem Hostel 2 trotz Alterfreigabe von 18Jahren geschnitten wurde. Für mich ist das aber nicht schlimm, mich reizen solche Filme mal gar nicht :-P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yarp, ich hab heute auch Hot Fuzz geschaut und muss sagen ich habe mich einfach köstlich amüsiert. Es wurde so gut wie kein Klischee des Action-Genres ausgelassen und in "kreativer" Form auf eine Kleinstadt abgebildet. ;)

 

 

Gruß,

Corv

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, wird mal wieder Zeit für ne private Filmkritik.

Ich hab mir am Samstag Stirb langsam 4.0 angesehen und bin glänzend unterhalten worden.

Klare Empfehlung von mir. Ist ein sehenswerter Actionfilm geworden, der die Reihe würdig fortsetzt, sich nie so ganz ernst nimmt, sich ständig selbst zitiert (was mich ein jedes Mal grinsen ließ) und dem die niedrigere Alterseinstufung gar nicht geschadet hat. Also genau das, was ich mir erhofft hatte: Knackige Action ohne große Pausen, coole Sprüche und ein blutbespritzter Bruce Willis in Topform und mit Falten.

 

Der einzige, kleine Kritikpunkt ist imho, dass Timothy Olyphant (aus Deadwood und der Darsteller des Hitman) zu Anfang etwas zu harmlos wirkt als Bösewicht, aber das hat mich auch nur die ersten fünf Minuten gestört.

Also, schaut's euch an. Ihr werdet's nicht bereuen.

 

Gruß,

Johannes, der sich zur Vorbereitung auf den Film nochmal alle Vorgänger angesehen hat und vielleicht nicht ganz objektiv ist *g*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werd mal Johannes den Rücken stärken zum Thema "Stirb Langsam 4.0". Fand den Film auch wirklich Klasse, einfach nur sehenswert.

 

Das ist mal wieder so ein richtig unterhaltsamer Actionfilm, mit einem gut aufspielenden Bruce Willis und einer Menge Witz. Selten sind 2 Stunden so schnell vergangen wie in dem Film. Ich vermute auch mal das man bei dem Film schneller fertig ist wenn man aufzählt was nicht explodiert ist, oder zerschossen wurde :thumbsup:.

 

Gruß Ani

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Action-Film betrachtet ist der Film voll ok, man wird zweifellos gut unterhalten. Aber McClane als Charakter find ich in der Handlung irgendwie deplaziert. Da hätte man genauso Vin Diesel oder Arnold Schwarzenegger als x-beliebigen Helden hernehmen können, und hätten viellleicht sogar besser ins Konzept gepasst :thumbsup:

Fazit für mich: gutes Actionkino, aber kein klassischer "Stirb langsam", passt mir nicht ganz in die Reihe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Leute,

Hab mir gestern "Black Snake Moan" angesehen. Beeindruckender Film mit einem überzeugenden Samuel L. Jackson, einer äußerst sehenswerten Christina Ricci und einem wirklich hörenswerten Soundtrack.

Wer schon immer mal wissen wollte, wie Samuel L.Jackson als verbitterter Bluessänger Sexbesessenheit heilen will, sollte sich diesen Film, solange er noch läuft, dringend ansehen *g*

 

Gruß,

Johannes, der sich nichtmal an Justin Timberlake gestört hat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir aus der Videothek den deutschen Film "Der freie Wille" geholt und war irgendwas zwischen begeistert, geschockt und nachdenklich. Meiner Meinung nach sehr guter Film mit nem etwas krassen Thema und deshalb auch eher Geschmackssache.

 

PS: einer der weigen Filme, wo ich mir die Zusatz-DVD mit den Interviews der Darsteller und des Reggiseurs komplett angeschaut habe

Edited by Menfany

Share this post


Link to post
Share on other sites

Parallel zum verspäteten Infoblatt noch der Grund für die Verspätung:

Ich war gestern in Deathproof, dem neuen Tarantinofilm und bin gut unterhalten worden...wenn auch nicht ganz auf die Art, wie man es vielleicht nach dem Trailer für den Film hätte erwarten können.

Gut, dank entsprechender Vorbereitung wusste ich, worauf ich mich einließ, aber einige meiner Freunde wussten es nicht, weshalb die Meinungen etwas auseinander gingen...denn in dem Film sind Gewalt und die Autoszenen - naja, nicht Nebensache, aber sie machen nicht den Hauptteil des Filmes aus.

Den Hauptteil des Filmes verbringt man damit, diversen gutaussehenden Frauen auf die Beine zu schauen (häufig übrigens deshalb, weil einem die Kameraführung eh keine andere Wahl lässt), ihren schrägen, lustigen, routinierten, aber stellenweise auch äußerst langatmigen Gesprächen zuzuhören, sich über Tarantino zu amüsieren, der hier offenbar diverse Fetische auslebt, mal versteckte, mal offensichtliche Anspielungen zu belächeln und ständig darauf zu warten, dass endlich mal etwas passiert...und das dauert wirklich. Aber dafür lohnen sich die Verfolgungsjagden wirklich. Bin selten durch Verfolgungsjagden so gut unterhalten worden wie durch diese. Allein schon die Kühe mit Dopplereffekt sind den Besuch des Films wert *g*.

Also, abschließend: Unterhaltsamer Film mit deutlichen Längen für diejenigen unter uns, die sich nach dem Trailer etwas mehr Action erhofft haben.

Aber darum geht es nicht. Auf mich wirkte der Film wie Tarantinos Vorstellung von Frauenabenden, Frauengesprächen. Wer also kein Problem damit hat, dass erst stundenlang Charaktere aufgebaut werden, bevor sie dann endlich für den fast schon sexuellen Höhepunkt in ihre Autos steigen...der kann sich den Film ruhig ansehen...wem Rambo jedoch zuviel Text hatte, sollte hiervon die Finger lassen *g*.

 

Gruß

Johannes, der sich im Lauf der Woche auch noch Motel angesehen hat und ihn ordentlich, aber nicht weiter bemerkenswert fand. Kann man ansehen, denkt er und macht sich nun fertig für die Simpsons.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Your content will need to be approved by a moderator

Guest
You are commenting as a guest. If you have an account, please sign in.
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×