Jump to content
Gilden Board

Empfohlene Beiträge

Bücher und Musik haben wir bereits, doch was fehlt da?
Natürlich: die Filme.
Immer wieder eines meiner absoluten Lieblingsthemen und wohl auch mit mehr Beteiligung als Bücher ;)

Da frisch gesehen heute: Serenity
gute action (solide), viele nette Ideen, wie ich finde wunderbar mit klischees-aufräumende Charaktere (z.b. " Wenn ich in einer Stunde nicht wieder da bin...kommt ihr her und holt mich!").
Natürlich sitzt nicht jeder Joke, hab ihn allerdings leider auch auf deutsch gesehen, müsste ich mal im original sehen ;)

ahja als Threaderzeuger erlaube ich mir mal noch nen zweiten Film zu nennen: Sin City... warum? einfach Meisterwerk, wenn vlt. auch nicht für jedes Gemüt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Beides gute Filme wobei Meisterwerk wohl das richtige Wort für Sin City ist.

Mit gefällt sehr gut: Boondock Saints (Der blutige Pfad Gottes)
Und der beste Film aller Zeiten (sollte der Vollständigkeit halber auch genannt werden): Herr der Ringe

Hat schon einer Die Chroniken von Narnia - der König von Narnia gesehen? bearbeitet von Ceadric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tue mich schwer mit "beste aller zeiten" weil es einfach genre abhängig ist :) aber unverzichtbar für dvd sammlung auf jeden ;)
narnia werd ich auch nich gucken ^^ is für mich bissl herr der ringe für arme und kinder (wohl vorurteil aber was wären wir nur ohne sie!) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja serenity ist gut gemacht
sin city ist auch sehr gut, stimmt auch mit dem ist nicht jeder manns geschmack ^^

chroniken sind dienstag dran.

wobei mir bei dem "endkampf" in serenity son bissel net gefallen hat, das der "böse" mit gebrochenen armen und zertrümmerten kehlkopf wieder sprechen konnte und später auch die arme wieder benutzen konnte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ seppel
mhja, aber da auch malcolm wieder völlig erholt aussah und es im dialog hieß dass der böse veranlasst hatte das schiff zu reparieren, denk ich kann man davon ausgehen dass es ziemlich lange gebraucht hat um das schiff wieder flott zu machen ^^ (auch wenn die arme da immer noch fraglich sind :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Narnia war schon echt gut von der Idee und mit der Story konnte man auch leben, allerdings waren die Schauspieler so schlecht , dass die animierten Tiere besser gespielt haben als diese "Kinder" *g*.
Irgendwie konnten die Schauspieler garnicht die Emotionen rüberbringen, haben alle den gleichen Blick die ganze Zeit drauf gehabt , kein Wunder bei deren erstem Film überhaupt :).
Die Kämpfe sind nen bisschen arm und der Vergleich "Das ist Herr der Ringe in Kinderfreundlich" ist vielleicht garnicht so falsch ;)
Vielleicht werden die anderen Teile ja besser bearbeitet von Xila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mal ne zwischenfrage... irgend ein dvd-crack hier?
auf diversen online versandhäusern steht dass sin city uncut am 15.12. erscheint, gestern sah ich jedoch im MM (keine namen nennen!^^) eben jenes schon stehen labeled mit "keine jugendfreigabe". da ich mich mit diesen ganzen neuen indizierungsgeschlons net auskenne und es bei sin city anscheinend eh zig versionen gibt wollt ich mal fragen, ob jemand weiß wie es da genau aussieht :)

edit: damits net ganz OT ist...tipp: Manche mögens heiß, Komödienklassiker (manche behaupten sogar beste komödie aller zeiten) der alten schule, einfach wunderprächtiger film, auch zum anschauen mit partner/in geeignet ;) bearbeitet von Glade

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sin City ... kann man nichts gutes über etwas sagen dann hält man am besten den Mund :)

Dafür war heute Narnia dran und der ist einigen Unkenrufen zum Trotz doch recht unterhaltsam wenn auch einen Tick zuuuu kinderfreundlich ;)

Gruß Neg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jau saw is gut ;)
Tipp heute:
Fight-Club-muss ich wohl net viel erzählen,werden die meisten eh kennen ;) für mich eine (wenn nicht die) beste Rolle von Brad Pitt mit einem mal wieder fantastischen Ed Norton. Spannend, verstörend und bissi brutal :) mit packendem Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat schon jemand SAW2 gesehen? ich fand den ersten wirklich gut und habe den 2ten seit einiger Zeit auf dem PC, jedoch leider nur auf englisch mit deutschem Untertitel und war bis jetzt noch zu bequem ihn mir auf englisch anzuschauen. Würde aber gerne mal wissen ob der an den ersten rankommt ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frisch ausm Kino gekommen.
Ich war in Underworld Evolution, oder wie ich es ab heute nenne: der größte fsk 16 witz der filmgeschichte ^^
härter, kompromissloser und besser als teil 1 imho :)
für jeden dark fantasy fan oder leute die nur irgendwas mit vampiren anfangen können ein muss :)
(abgesehen davon is selene heiß :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab ihn mir am WE angesehen und kann mich Glades Meinung eigentlich anschließen. Wer den ersten mochte, wird beim zweiten sehr wahrscheinlich ebenfalls gut unterhalten werden. Aber um ehrlich zu sein...da die Story etwas konstruierter erscheint, ist Teil eins sowieso Vorraussetzung dafür, den zweiten voll genießen zu können.
Unterhaltsamer, ordentlicher Film, an dem man zwar ne Menge kritisieren kann, aber das eigentlich gar nicht will :)
Ansonsten würd ich übrigens noch den aktuell laufenden Syriana, zu dem man wohl kaum noch etwas sagen muss, und den leicht zynischen und deshalb trotz des eigentlich unangenehmen Themas sehr unterhaltsamen "Lord of War" empfehlen. Sind halt beide etwas gesellschaftskritisch und somit nicht unbedingt jedermans Geschmack. Wen mitdenken nicht abschreckt, sollte den beiden ne Chance geben.

Gruß
Johannes, der Saw 2 auf der Kinoleinwand als sehr beeindruckend empfand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lord of War war ich letzte Woche und der war auch klasse :)
Man sollte sich dabei nicht vom primitiv anmutenden Titel abschrecken lassen, wie Joh schon sagte, ist eher gesellschaftskritisch als alles andere.
saw 2 noch nicht gesehen, aber den guck ich mir au net im kino an, das macht mein armes herz glaub nicht mit :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
so, dann will ich meinen "Senf" auch mal dazu beitragen... abgesehen, von dem aktuellen Geschehen:

meine Favoriten also: [b]1.[/b] Akira! ...dann kommt lange lange nichts, dann gehts weiter mit Matrix & die Boondock Saints sind natürlich auch nach dem 15 x immer noch supper anzuschauen =)

...Grüße `Flow

p.s.: "Underworld Evolution" muss ich auch noch sehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was passiert, wenn man allein zuhause sitzt, das WE mit lernen verbringen sollte und stattdessen nen langweiliges Fußballspiel ansieht? (Das Italienspiel in dem Fall *g*) Man surft im Internet, genau....

In meinem Fall bin ich dabei auf diese Review gestoßen, hab auf die Uhr gesehen und festgestellt, dass 45 Minuten später die Spätvorstellung des Filmes beginnen würde, hab mich umgezogen und die Beine in die Hand genommen.

Ich hab also Italien Italien sein lassen (war irgendwann kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit) und bin ins Kino getigert.

Und entweder lag's daran, dass ich den Saal fast vollständig für mich hatte oder daran, dass der Film einfach gut war...aber selten bin ich so mitgenommen und in Gedanken aus einem Film gekommen, wie aus "Hard Candy".

Imho ein sehr, sehr empfehlenswerter Film, der nicht gerade einfache Kost liefert, einen mitleiden lässt und der dadurch, dass er nie eine klare Position bezieht, sehr zum Denken anregt. Wen das Thema und die hier wenig bekannten Namen nicht abschrecken, sollte "Hard Candy" imho ne Chance geben.

(Ellen Page, die Hauptdarstellerin, war übrigens in X-Men 3 das Mädchen, das durch Wände laufen konnte und dessen Name mir grad nicht einfällt. X-Men 3 ist nicht unbedingt eine klare Empfehlung für eine Darstellerin, ich weiß :D )

 

Gruß

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich buddel das ganze mal wieder aus. "Fluch der Karibik 2 - Die Truhe des Todes" ist find ich eine Empfehlung wert :thumbsup: Allerdings mit der Einschränkung nur bis kurz vor Schluß, weil der Film leider nicht direkt endet sondern ähnlich wie Matrix erst mit dem dritten Teil endet. Was ich bissl schade fand ;).

 

Nur mit Vorsicht zu der jahreszeit zu geniessen bei mir im Kino waren gestern 46° weil die Klima net nachkam :D Richtiges Karibikfeeling ;)

 

Gruß Ani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja war ganz nettes Unterhaltungskino, aber mir wäre es persönlich lieber gewesen wenn sie es bei Teil 1 belassen hätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*ausgrab*

 

heute erst gesehen:

 

Ghost in the shell 2 (innocence):

Opulent bombastische grafik/stimmung/atmo.... story sicher genial aber erst einmal gesehen daher nicht in vollen zügen verstanden ^^ , viel philosophie, also wer die gespräche mit dem architekten aus matrix mag --> ;)

Insgesamt super empfehlenswert, auch das special feature mit dem regisseur... da wundert einen nix mehr warum der film ist wie er ist *g*

 

außerdem frisch gesehen:

 

11:14

Episodenfilm, der schlichtweg überzeugt und nie langweilig wird :) (und ich fan von solchen filmen bin und immer geil finde wenn am ende alles zusammenkommt ;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*mit ausgrab*

 

Gestern erst gesehen: Superman. Netter, unterhaltsamer Superheldenfilm eben. Nimmt sich zum Glück nicht immer ganz ernst, was v.a. dem irren Bösewichtenduo Kevin Spacey und Parker Posey zu verdanken ist. (Letztere hat imho auch dafür gesorgt, dass Blade: Trinity damals erträglich war *g*)

Der Film ist auf jeden Fall eine unterhaltsame Hommage an die alte Supermanreihe und nen netter Superheldenfilm, wenn auch etwas langsamer erzählt als Spiderman oder Xmen. Leute, die einen Film wie die letztgenannten erwarten oder wert auf eine erwähnenswerte Story legen, könnten vielleicht etwas enttäuscht sein, für alle anderen ist der Film risikoloses Popcornkino.

Wer die alten Filme mag: Rein! ;)

 

Gruß

Johannes

 

PS: Brandon Routh ist der beste Christopher Reeve seit Christopher Reeve :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ein paar meiner aktuellen Lieblingsfilme:

 

Equilibrium - wer Martix mag is da richtig

München - bissl reale Geschichte, aber solider Film

Constantine - für mich absoluter Kult und Keanu Reeeves in eine seiner Paraderollen und für alle die ausser an Gott auch an den Teufel glauben ein Muss :)

Kung Fu Hustle - nette Abwechslung ;)

 

Ansonsten könnt eich natürlich Matrix, HdR, Sin City etc aufzählen, aber das sind sowieso Klassiker und keiner besonderen Erwähnung wert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, evtl speziell für Glade, aber auch sonst sehenswert:

 

Akira (zwar schon von Backspace erwähnt aber immer noch top)

Jin-Roh

Princess Mononoke

Howls Moving Castle (Das bewegte Schloss)

Spirited Away (Chihiros Reise)

 

alles sehr sehr gute Animes

 

ansonsten würd ich da mal noch:

 

Brazil (Orwell trifft Monty Phyton)

Hotel Ruanda

 

und als absoluten Klassiker:

Dr. Strangelove (Dr. Seltsam etc)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschalten werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×