Jump to content
Gilden Board

Empfohlene Beiträge

Vor kurzem war ich, als sehr seltener Kinogänger, von einem Trailer im Fernsehen überrascht, der davon berichtetet, dass Ende diesen Monats (26.5.) tatsächlich ein Warcraft-Film in die Kinos kommt - und da es hier so ruhig ist, dass es sicher keinen stört, wenn wir uns darüber unterhalten, ist hier der passende Thread :D

 

Die Story sieht altbekannt aus und der Film wird sicher kein Meilenstein der Schauspielkunst - aber was ich mir selbst schon immer, bei der Betrachtung der Trailer und Vorspänne, Zwischensequenzen und Abspänne von Blizzardspielen, gewünscht habe, nämlich dass sie ihre grandiosen technischen Fähigkeiten mal in einen echten Film stecken, ist tatsächlich wahr geworden.

 

Wer von euch wird dem Film eine Chance geben? Ich habe es definitiv vor - wenn nichts dazwischen kommt ;)

 

Gruß

Geraint

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde ihn wohl nicht sehen, die Warcraft Story, zumindest der Anfang, ist doch ziemlich....bescheiden. Starcraft würde ich mir anschauen, viele coole Ideen. Aber Warcraft ist halt nur eine 08/15 Fantasywelt, und es ist eine Videospielverfilmung, und es wäre die erste, die mehr als nur unterer Durchschnitt ist. Der Trailer spricht mich auch nicht wirklich an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach Dir nicht zu viele Hoffnungen. Im Spiegel, Überschrift

Auf ein Kämpfchen in der Pixel-Pampa wurden der Regisseur und seine glorreiche Geschichte zwar erwähnt, aber nicht gerade für sein aktuelles Werk gefeiert. Nun ist SPON bei Filmkritiken noch nie das Maß der Dinge gewesen, aber ein kleiner Rückschlag ist es doch.

Wie auch immer, ich habe immer noch vor, den Film im Kino zu sehen.

 

Gruß

Geraint

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern hat es endlich geklappt und ich fand, das waren 2 wirklich unterhaltsame Stunden. Die Story ist wahrlich kein Kandidat für einen Oskar - aber die Charaktere und ihre Handlungen sind glaubhaft (von manchem menschlichem Pathos mal abgesehen) und die Schauwerte machen einen dicken Stein in's Brett. So echte Orks hab ich noch nie gesehen, Hut ab! Und mehr als einmal überkam mich das wohlige Gefühl, die Landschaften, die Orte und die Leute (Wesen) und ihre Motivation zu kennen und sehr gut zu verstehen ;) Ich wüsste gern, wie es mit den Überlebenden weiter geht und freue mich auf einen zweiten Teil.

 

Gruß

Geraint

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×