core/public_global p.9 2


Foto
- - - - -

Arbeitsspeicher


7 replies to this topic

#1 Kelarn

Kelarn

    Wachsoldat

  • Freier Bund WAR
  • PIPPIPPIPPIP
  • 367 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12. August 2007 - 20:40

Hallo zusammen,

bin grad dabei mir günstig erworbenen Arbeitsspeicher einzusetzen, und stoße nun auf folgendes Evt.-Problem:

Mein Mainboard unterstützt laut MSI (hab das K8N Neo3) bis zu 2GB auf zwei Chips die bei 2.5V laufen. Jetzt hat der Speicher den ich rumliegen habe allerdings 2.6V! (Kingston KVR400X64C3A/1G) Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich den einfach einbauen kann, oder ob mir dann das Board abraucht....!? Rein passen würde er zumindest denk ich, hab die Verpackung zwar nicht geöffnet, aber der Pin für den Steckplatz ist an der gleichen Stelle wie der von den alten Speicherbänken (sieht zumindest sehr stark danach aus).

Wäre super, wenn da jemand der ein bisschen Ahnung von der Materie hat mal kurz aushelfen könnte, weil im I-Net hab ich da so nix zu gefunden und der Rechner staubt schon zu vom "langen" offen rumliegen *gg*

Besten Dank im Vorraus, Kelarn
The Great Warcraft Outage of ‘06

[...]Some hardcore Warcraft players in the Eastern and Pacific timezone feel a disturbance in the force, as though thousands of character profiles cried out and were silenced. Some Oceanic players woke suddenly in a cold sweat, but thought nothing of it and went back to sleep.[...]

#2 Luthien

Luthien

    Ritter

  • Freier Bund
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 971 Beiträge

Geschrieben 12. August 2007 - 21:53

Hi Kel

Das Board wird mit Sicherheit nicht abrauchen, da nur so viel Spannung auf die Rams gegeben wird, wie im Bios eingestellt - sofern bei diesem Board insoweit überhaupt verschiedene Einstellungsmöglichkeiten existieren.

Meiner Ansicht nach dürfte es weder für das Board noch für den Ram Probleme geben, da gerade bei der Volt-Befeuerung von Rams meist ein ziemlicher Spielraum besteht - beispielsweise werden gute Ram-Bausteine bewusst mit mehr Volt befeuert, um sie zu übertakten.

Ich würde die neuen Rams einfach mal einzeln einsetzen, um es zu testen. Evtl. sprechen wir die Tage noch einmal im TS :)

Grüsse Lu
The mind is like a prison. Only those with the right keys may enter

#3 Kelarn

Kelarn

    Wachsoldat

  • Freier Bund WAR
  • PIPPIPPIPPIP
  • 367 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12. August 2007 - 21:54

Fein fein, genau das was ich hören wollte ;-)

Danke dir Lu
The Great Warcraft Outage of ‘06

[...]Some hardcore Warcraft players in the Eastern and Pacific timezone feel a disturbance in the force, as though thousands of character profiles cried out and were silenced. Some Oceanic players woke suddenly in a cold sweat, but thought nothing of it and went back to sleep.[...]

#4 Kelarn

Kelarn

    Wachsoldat

  • Freier Bund WAR
  • PIPPIPPIPPIP
  • 367 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13. August 2007 - 09:46

Speicher ist drin und läuft einwandfrei, auch nachdem ich im Bios die Spannung auf 2.6V festgelegt habe. ABER:

Eine Bank alleine läuft ohne weiteres bei 3.0-3-3-8 @ 200MHz . Wenn ich allerdings jetzt die Zweite daneben setzte, dann gehen beide runter auf 2.5-4-4-8 @ 166 MHz.
Im Bios steht unter current speed der RAM auch 167 MHz, in den DRAM Einstellungen ist wiederrum 200 MHz vermerkt ? Ich bin verwirrt!

Hab ich irgendwas nicht beachtet?

Gruß, Kelarn
The Great Warcraft Outage of ‘06

[...]Some hardcore Warcraft players in the Eastern and Pacific timezone feel a disturbance in the force, as though thousands of character profiles cried out and were silenced. Some Oceanic players woke suddenly in a cold sweat, but thought nothing of it and went back to sleep.[...]

#5 Kelarn

Kelarn

    Wachsoldat

  • Freier Bund WAR
  • PIPPIPPIPPIP
  • 367 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13. August 2007 - 09:58

Wer suchet der findet, auch wenn mir die Antwort nicht schmeckt...

Folgender Auszug aus einem Forum für Bedürftige:

[...],dass es bei Athlon64-Systemen zu Problemen im DDR 400 Betrieb kommen kann, wenn pro Speicherkanal mehr als drei Speicherbänke belegt sind. Das heißt: Pro Speicherkanal darf maximal ein double-sided-Modul und ein single-sided-Modul zusammen betrieben werden, um DDR400 zu ermöglichen. Bei zwei installierten double-sided-Modulen auf einem Kanal reduziert sich der Takt automatisch auf 166 MHz (DDR333)- Wenn du Pech hast, taktet das System noch niedriger.[...]

Da ich nur einen Kanal habe auf dem jetzt in 1 und 2 jeweils ds module laufen, ist das wohl die Antwort ... :) :) :)
The Great Warcraft Outage of ‘06

[...]Some hardcore Warcraft players in the Eastern and Pacific timezone feel a disturbance in the force, as though thousands of character profiles cried out and were silenced. Some Oceanic players woke suddenly in a cold sweat, but thought nothing of it and went back to sleep.[...]

#6 dehly

dehly

    C++

  • Freunde
  • PIPPIP
  • 75 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Cottbus

Geschrieben 17. September 2007 - 20:20

der Hinweis ist gut, ich hätte nur mal gerne das Forum gewusst, dass so tolle Hinweise gibt!

dehly
Funkenwissen und Halbbildung sind die größten Gefahren auf dieser Welt.

#7 Kelarn

Kelarn

    Wachsoldat

  • Freier Bund WAR
  • PIPPIPPIPPIP
  • 367 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18. September 2007 - 10:05

Arbeitsspeicher - erste Hilfe

Computer Greenhorn
The Great Warcraft Outage of ‘06

[...]Some hardcore Warcraft players in the Eastern and Pacific timezone feel a disturbance in the force, as though thousands of character profiles cried out and were silenced. Some Oceanic players woke suddenly in a cold sweat, but thought nothing of it and went back to sleep.[...]

#8 dehly

dehly

    C++

  • Freunde
  • PIPPIP
  • 75 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Location:Cottbus

Geschrieben 05. Oktober 2007 - 20:45

hatte ein bisschen im Kölner Forum gelesen, und ich habe erst jetzt, als ich nochmals im Board schmöckerte, gesehen, dass ich garnicht antwortete. Nun hier, Dank für den Forenhinweis.

dehly

Dieser Beitrag wurde von dehly bearbeitet: 05. Oktober 2007 - 20:46

Funkenwissen und Halbbildung sind die größten Gefahren auf dieser Welt.



Antworten



  


1 Besucher lesen dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 anonyme Nutzer